Angebote zu "Gerechtigkeit" (414 Treffer)

Die Grenzen der Gerechtigkeit
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie steht es um die Bürgerrechte jener, die körperlich oder geistig behindert sind? Wie lassen sich gerechte und menschenwürdige Bedingungen über nationale Grenzen hinweg durchsetzen? Und: Auf welche Weise müssen wir unseren Umgang mit Tieren in unsere Vorstellungen von sozialer Gerechtigkeit einbeziehen? In sowohl kritischer als auch konstruktiver Absicht lotet Martha Nussbaum die Grenzen klassischer Gerechtigkeitstheorien aus, unterzieht politische Prinzipien einer gründlichen Revision und lässt eingefahrene Konzepte der sozialen Kooperation, der Würde und der transnationalen Gerechtigkeit in neuem Licht glänzen. Mittels ihres berühmten Fähigkeitenansatzes entwirft sie eine veritable Utopie globaler Gerechtigkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Die Grenzen der Gerechtigkeit als Buch von Mart...
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grenzen der Gerechtigkeit:Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit Martha C. Nussbaum

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Die Grenzen der Gerechtigkeit als eBook Downloa...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(23,99 € / in stock)

Die Grenzen der Gerechtigkeit:Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit Martha C. Nussbaum

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Möglichkeiten, Grenzen und Probleme einer gerec...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Möglichkeiten, Grenzen und Probleme einer gerechten Leistungsbewertung im Schulsport: Annika Kageler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Die Grenzen der Gerechtigkeit - Martha C. Nussb...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grenzen der Gerechtigkeit - Martha C. Nussbaums Kritik an Rawls und der Fähigkeitenansatz:In Bezug auf Menschen mit geistiger Behinderung. 1. Auflage. Ulrike Grimm

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Schrift und Gerechtigkeit
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine dringendere Frage als die nach der Gerechtigkeit gibt es nicht. Das Buch situiert sie im Sinne der Dekonstruktion innerhalb einer Ethik des Erbes, die danach verlangt, alles noch einmal und anders zu denken. Unter wechselnden Blickrichtungen auf die Grenzen von Begriff und Bewusstsein, die Dämonologie des Affekts, die Ökonomie des Begehrens oder die Diskordanz von Denken und Sein unternimmt das Buch einen Zickzackgang durch wesentliche Problemfelder der modernen Philosophie und Anti-Philosophie. Immer fragt es dabei nach den Bedingungen, unter denen die Schrift (der Philosophie) sich auf die Zukunft zu öffnen vermöchte, und nach den Grenzen, an die sie dabei stößt. Dem Zukünftigen, dem Offenen und dem Anderen stattzugeben, darin sieht die Autorin die Aufgabe einer dekonstruktiven Praxis der Schrift und einen möglichen Sinn von Gerechtigkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Sozialstaat und Gerechtigkeit als Buch von
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialstaat und Gerechtigkeit:Über die Grenzen der Gerechtigkeit und der Moral

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Reichtum ohne Grenzen?
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eigentum verpflichtet, so ist es schon im Grundgesetz festgehalten. Eigentum und Vermögen, Kapital und Besitz stellen eine Form des persönlichen wie gesellschaftlichen Reichtums dar. Doch wie wird dieser Reichtum erworben? Wie wird er verteilt? Die Grundwerte des wirtschaftlichen Handelns sind in der Bundesrepublik Deutschland durch die Soziale Marktwirtschaft definiert. Diese wiederum ist in ihrer Entstehungsgeschichte geprägt durch die katholische Soziallehre, die ihren Ursprung als geschlossene Konzeption im 19. Jahrhundert hat. Als solche stellte sie seinerzeit den Gegenentwurf für radikale Gesellschaftsmodelle eines Sozialismus bzw. Kommunismus dar. Der Schriftsteller Viktor Hugo fasste dies prägnant zusammen: ´´Die Katholische Soziallehre ist motiviert aus Liebe zu den Armen, nicht aus Hass auf die Reichen.´´ Unter dieser Betrachtung bedarf auch der Begriff Reichtum eine differenzierte Bewertung. Auf der einen Seite ist Eigentum etwas Erstrebenswertes, auf der anderen Seite ist dieser jedoch nur durch eigene Leistung verdient auch die Möglichkeit, gesellschaftliche Teilhabe zu erleben. Daher kann bloßer Reichtum auch hemmend wirken. Diese Betrachtung wird viel zu selten angestellt. Kurz: Welche Rolle kann die Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert einnehmen? Dieses Buch eröffnet wichtige Perspektiven in der aktuellen Debatte zur sozialen Gerechtigkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Verteilung über Grenzen? als Buch von Franziska...
62,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Verteilung über Grenzen?:Gerechtigkeit und Kosmopolitismus Franziska Martinsen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot