Angebote zu "Gerechtigkeit" (544 Treffer)

Die Grenzen der Gerechtigkeit
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie steht es um die Bürgerrechte jener, die körperlich oder geistig behindert sind? Wie lassen sich gerechte und menschenwürdige Bedingungen über nationale Grenzen hinweg durchsetzen? Und: Auf welche Weise müssen wir unseren Umgang mit Tieren in unsere Vorstellungen von sozialer Gerechtigkeit einbeziehen? In sowohl kritischer als auch konstruktiver Absicht lotet Martha Nussbaum die Grenzen klassischer Gerechtigkeitstheorien aus, unterzieht politische Prinzipien einer gründlichen Revision und lässt eingefahrene Konzepte der sozialen Kooperation, der Würde und der transnationalen Gerechtigkeit in neuem Licht glänzen. Mittels ihres berühmten Fähigkeitenansatzes entwirft sie eine veritable Utopie globaler Gerechtigkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Gerechtigkeit im Rechtsstaat - Das Bundesverfas...
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bundesverfassungsgericht betrachtet die Gerechtigkeit als zentrales Element des Rechtsstaatsprinzips; eines Prinzips, das in der Rechtsprechungspraxis des Gerichts zur Begründung weitreichender verfassungsrechtlicher Entscheidungen herangezogen wird. Carsten Bäcker untersucht diese gewachsene Praxis aus rechtsdogmatischer und rechtsphilosophischer Perspektive. Der rechtsdogmatische Befund lautet, daß das Grundgesetz und insbesondere das Rechtsstaatsprinzip die Gerechtigkeit als rechtliches Argument nicht enthält. Rechtsphilosophisch stellt sich der Autor auf den (positivistischen) Standpunkt, daß das Recht die Gerechtigkeit als Argument auch nicht enthalten sollte. Insgesamt plädiert Carsten Bäcker dafür, das Hüten des Grundgesetzes nicht zugunsten des Hütens der Gerechtigkeit zu vernachlässigen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Grenzen der Gerechtigkeit als eBook Downloa...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(23,99 € / in stock)

Die Grenzen der Gerechtigkeit:Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit Martha C. Nussbaum

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Die Grenzen der Gerechtigkeit als Buch von Mart...
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(36,90 € / in stock)

Die Grenzen der Gerechtigkeit:Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit Martha C. Nussbaum

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Grenzen der Gerechtigkeit als Taschenbuch v...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Grenzen der Gerechtigkeit:Behinderung, Nationalität und Spezieszugehörigkeit suhrkamp taschenbücher wissenschaft Martha C. Nussbaum

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Die Grenzen der Gerechtigkeit (Nussbaum, Martha...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber, Sachbuch / Sprache: Deutsch / Ausgabe: Taschenbuch / Verlag: Suhrkamp Verlag / Autor: Nussbaum, Martha C. / Seitenanzahl: 599 / Erscheinungsjahr: 2014

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 24.05.2018
Zum Angebot
Ein gerechter König
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüßig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, mußte Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, mußte er feststellen, daß der Neid - er genoß über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt. 1962 wurde ich in geboren. Seit Kindesbeinen an, interessiere ich mich für historische Romane. Das Schreiben ist meine Berufung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Möglichkeiten, Grenzen und Probleme einer gerec...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Möglichkeiten, Grenzen und Probleme einer gerechten Leistungsbewertung im Schulsport: Annika Kageler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Sozialstaat und Gerechtigkeit als Buch von
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,80 € / in stock)

Sozialstaat und Gerechtigkeit:Über die Grenzen der Gerechtigkeit und der Moral

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Das Märchen vom gerechten Markt
18,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis zum Herbst 2016 waren CETA, TTIP und Co in aller Munde. Tausende Menschen protestierten gegen die sogenannten Freihandelsabkommen, aber die politisch Verantwortlichen hielten beharrlich an ihnen fest. Seit Donald Trump ist alles anders. Mit seiner Parole ´´America First´´ scheint er das Ende des weltweiten Freihandels einzuläuten. Sollte der nationalistische Populist mit dem roten Schlips am Ende der neue Held der Globalisierungskritiker sein? Weit gefehlt, meint Jürgen Freimann. Zwar will Trump Mauern bauen und Strafzölle einführen, aber auch Unternehmenssteuern senken, Umweltschutz abbauen und die Banken wieder zu ungezügelten Spekulationen berechtigen. Damit befördert Trump das neoliberale Mantra: Noch mehr Markt, noch weniger Zivilgesellschaft und Staat. Aber die Verantwortung dafür liegt nicht nur bei den Politikern. Freimann zeigt, wie wir mit unseren ganz gewöhnlichen Konsum-, Arbeits- und Lebensweisen an der Umsetzung dieser ökonomischen Logik beteiligt sind. Er beschreibt, welche Auswirkungen die neoliberale Ideologie für Menschen, Gesellschaften und Staaten hat und fragt nach den Alternativen. Auch danach, was wir selbst dazu beitragen können, dem gefräßigen Markt Grenzen zu setzen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot