Angebote zu "Ging" (115.811 Treffer)

Bis an die Grenze
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Mutter auf der Flucht - ein Roadtrip ans Ende der Zivilisation ´´Bis an die Grenze´´ ist ein berührender, warmherziger Roman, in dessen Zentrum Josie steht, eine alleinerziehende Mutter, die mitsamt ihren beiden Kindern aus den Zwängen ihres Vorstadtlebens flieht und sich in der Wildnis Alaskas neu zu finden sucht. Dave Eggers Porträt einer Frau, die hin- und hergerissen ist zwischen dem Wunsch nach Konformität und nach Freiheit, ist hochkomisch, wahrhaftig und ungemein aktuell. Josie, eine Zahnärztin, die ihre Praxis hat schließen müssen, bekommt Panik, als ihr Exmann darum bittet, die gemeinsamen Kinder seiner neuen Verlobten vorstellen zu dürfen. Sie packt die Kinder und flieht mit ihnen an den entlegensten Ort, der für sie ohne Pass erreichbar ist: Alaska. Die Reise in dem angemieteten, abgetakelten Wohnmobil durch die Wildnis rüttelt die Familie durcheinander. Der achtjährige Paul übernimmt die fürsorgliche Vaterrolle in der Familie, während die fünfjährige Ana Chaos und Zerstörung magisch anzieht. Was sich zunächst wie ein Abenteuerurlaub am Ende der Welt anfühlt, wird schnell zur verzweifelten Flucht, nicht zuletzt vor einem Lauffeuer, das in der Region ausgebrochen ist. Doch nicht nur das Feuer scheint Josie auf den Fersen zu sein, sie kämpft auch gegen die imaginären sowie realen Geister ihrer Vergangenheit und muss dafür bis an ihre Grenze gehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Die Grenze
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit ewigen Zeiten wütet ein Krieg im All - ein Krieg zwischen den monströsen Gorgonen und den schemenhaften Cyphern. Uns Menschen weit überlegen, stellt die Erde für sie nur ein weiteres Schlachtfeld dar, das von ihnen binnen kürzester Zeit verwüstet wird. Übrig bleibt eine lebensfeindliche Welt, in der sich die letzten Überlebenden noch einer zusätzlichen Gefahr gegenüber sehen. Denn als Folge der verheerenden Kämpfe verwandeln sich viele Menschen in kannibalistische Monster mit einem unstillbaren Hunger auf Menschenfleisch. In dieser Welt erwacht ein Junge. Er weiß nicht, wer er ist, aber er spürt, dass ganz besondere Kräfte in im wohnen, welche den außerirdischen Mächten gefährlich werden könnten. Und eine unsichtbare Kraft scheint ihn an einen ganz besonderen Ort zu ziehen, wo sich das Schicksal der Menschheit entscheiden könnte. Mit DIE GRENZE hat Robert McCammon eine düstere, epische Saga geschaffen, eine Geschichte über das Ende der Welt und die Hoffnung auf einen Neuanfang. Eine an Ideen nur so überquellende Mixtur aus Apokalypse, Horror-Roman und Science-Fiction-Epos, die einmal mehr McCammons Ausnahmestellung unter den modernen fantastischen Autoren untermauert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.05.2018
Zum Angebot
Über alle Grenzen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte im Westen beginnt 1972 mit der Audienz bei der Königin von Dänemark. Der Keller eines abbruchreifen Hauses in Kopenhagen wird das erste Meditationszentrum der Karma Kagyü Linie in Europa, für die nötige Mobilität sorgt ein durchgerosteter VW-Bus mit Rallyeigenschaften. Zwei Jahre später eröffnet Karmapas Besuch in Europa dann völlig neue Dimensionen...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.05.2018
Zum Angebot
Grenzen
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschliches Handeln immer wieder zu reflektieren und zu entwerfen, ist Aufgabe der Ethik. Die Philosophie kommt in der Ethik gewissermaßen zu sich selbst - sie wird praktische Philosophie. Bis in die unmittelbare Gegenwart hinein greift Robert Spaemann die aktuellen Herausforderungen und Fragen auf, wie z.B. · die atomare Wiederbewaffnung der Bundesrepublik, · die Atomenergie, den 218, · das Euthanasie-Problem, · Auseinandersetzungen um den Sozialstaat, · die Gentechnik, · den Kosovo-Krieg, · die Thesen Peter Singers über Menschen und Tiere oder · die Thesen von Peter Sloterdijk zu einer Anthropotechnik u.a.m. Der Autor reflektiert diese zeitgebundenen Auseinandersetzungen vor dem Hintergrund elementarer philosophischer Einsichten. Deren Besonderheit ist es, weniger zeitgebunden zu sein, wodurch es möglich wird, praktische Orientierungen in einer hochkomplexen Welt zu vermitteln. Robert Spaemann unterstreicht in allen seinen Aufsätzen die Endlichkeit des menschlichen Daseins und seiner natürlichen Bedingungen. Daraus folgt eine konsequente Absage an alle gängigen Utopien und die Kritik des Konsequentialismus, der Ethik als universale Optimierungsstrategie versteht. Schließlich wird herausgestellt, daß der Begriff ´´Natur des Menschen´´ für das menschliche Handeln unverzichtbar ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Ich aber ging über die Grenze
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unveröffentlichte Gedichte des großen deutschen Schriftstellers Zu Beginn seiner schriftstellerischen Karriere schrieb Stefan Heym Gedichte. Erst später fand er im amerikanischen Exil zur Prosa. Im vorliegenden Band wird erstmals eine Auswahl aus den Jahren 1930 bis 1936 veröffentlicht; sie zeigen auf eindringliche Weise, dass sich Stefan Heym schon als ganz junger Mann gegen Nationalsozialismus, Militarismus und Unterdrückung stellte. Mit seinem satirischen Gedicht »Exportgeschäft « etwa entfachte er 18-jährig einen Skandal, der seinen weiteren Lebensweg nachhaltig beeinflussen sollte. Nationalsozialisten und Rechtskonservative waren so erbost über das den Einsatz deutscher Militärberater in China anprangernde Gedicht, dass Heym seine Heimatstadt Chemnitz verlassen und sein Abitur in Berlin machen musste, wo er in der Weltbühne und anderen engagierten Zeitungen gesellschaftskritische Lyrik veröffentlichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Über Grenzen
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Lutz Taufer war als Mitglied der RAF an der Besetzung der Deutschen Botschaft in Stockholm beteiligt und verbrachte 20 Jahre im Gefängnis. Anschließend arbeitete er als Kooperant einer brasilianischen NGO in den Favelas von Rio de Janeiro. Seine Autobiografie beschreibt ein Leben voller politischer, kultureller, moralischer und geografischer Grenzüberschreitungen und ist ein fesselnder Beitrag zum Verständnis der RAF und der 68er-Linken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Grenzen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band fokussiert den multidimensionalen Begriff der Grenze und greift aktuelle Debatten zu Integration und Migration, Ordnungspolitik und Grenzkonflikten um Grenzziehungen, Grenzauseinandersetzungen, Grenzverletzungen und Grenzüberschreitungen auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.05.2018
Zum Angebot
Die Grenzen des Wir
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Daß es partikulare Wir-Gruppen gibt, die nicht alle vernunftbegabten Wesen umfaßt, ist eine Trivialität. Wie sich jedoch derartige Gemeinschaften konstituieren und wie sich ihre Grenzen bestimmen lassen, ist ein offenes Problem. Dieses Problem läßt sich in die Frage kleiden: Es gibt Gemeinschaften - wie sind sie möglich? In der vorliegenden Studie geht es um die Klärung dieser Frage. Auf der Basis eines reflektierten Partikularismus, der sich zusammen mit einem hermeneutischen und moralischen Universalismus vertreten läßt, entwickelt Udo Tietz eine Position, die substantialistischen Gemeinschaftskonzepten ebenso entgegengesetzt ist wie formalistischen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.04.2018
Zum Angebot
Wenn Grenzen keine sind
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gratwanderung meistern Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive! Ausdauer, Selbstmotivation, Leistung, Verantwortung - Bergsteiger und Manager verbindet mehr, als die meisten denken. In seinem neuen Buch präsentiert Bestsellerautor Fredmund Malik das Bergsteigen als facettenreiche Lebensschule, in der man zentrale Erkenntnisse für ein wirksames Management und ein erfülltes Leben gewinnen kann. Malik ist überzeugt: Beruf und Privatleben sind vereinbar, Erfolg und Lebensqualität kein Widerspruch. Gewohnt scharfsinnig votiert er gegen einen Dauerzustand ´´am Limit´´ und die Vorstellung, Topmanager müssten ständig ´´Berge versetzen´´. Ein Plädoyer für mehr Freude an Leistung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Macht ohne Grenzen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Schatten des Kreml Der Stalinismus gilt heute als Synonym für die ´´Herrschaft des Terrors´´ im 20. Jahrhundert. Doch wie kam es zwischen 1927 und 1953 in der UdSSR zu den berüchtigten Gewaltexzessen? Weshalb eskalierte der Terror gerade in der Ära Stalins und welche Formen nahm er damals an? Wie begründeten die Täter ihr Handeln? Und wieso spielt die Erinnerung an die Schrecken jener Zeit im heutigen Russland keine Rolle mehr? Führende Experten für die Geschichte des Stalinismus geben Antworten auf diese Fragen. Der Band liefert somit ein pointiertes Bild stalinistischer Herrschaft und ihrer Folgen. Dabei wird deutlich: Die Geschichte des Stalinismus lässt sich nur verstehen, wenn man Stalin und die Personen, die in seiner unmittelbaren Umgebung lebten und arbeiteten, in den Blick nimmt. Denn hier lagen die Wurzeln des Terrors. Mit Beiträgen von Jörg Baberowski, Lorenz Erren, Robert Kindler, Gerd Koenen, Nikita Petrow, David Shearer, Fabian Thunemann, Krisztián Ungváry und Nicolas Werth.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe