Angebote zu "Volker" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Pätzold:Reichtum ohne Grenzen
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.10.2018, Medium: Bundle, Einband: Kartoniert / Broschiert, Inhalt: Taschenbuch, Titel: Reichtum ohne Grenzen?, Titelzusatz: Die Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert, Autor: Tolkmitt, Volker, Redaktion: Pätzold, Martin, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Finanzwissenschaft // Wachstum // wirtschaftlich // Wachstumstheorie // Wirtschaftsordnung // Finanzwirtschaft // Besteuerung // Steuerrecht // Wirtschaftspolitik // Entwicklung // gesellschaftlich // technisch // Wirtschaftstheorie // BUSINESS & ECONOMICS // Public Finance // Wirtschaftswachstum // Wirtschaftssysteme und // strukturen // politische Ökonomie // Entwicklungsökonomie und Schwellenländer // Wirtschaftstheorie und // philosophie, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 225, Abbildungen: 59 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book + eBook, Gewicht: 335 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Pätzold:Reichtum ohne Grenzen
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.10.2018, Medium: Bundle, Einband: Kartoniert / Broschiert, Inhalt: Taschenbuch, Titel: Reichtum ohne Grenzen?, Titelzusatz: Die soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert, Autor: Tolkmitt, Volker, Redaktion: Pätzold, Martin, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Finanzwissenschaft // Wachstum // wirtschaftlich // Wachstumstheorie // Wirtschaftsordnung // Finanzwirtschaft // Besteuerung // Steuerrecht // Wirtschaftspolitik // Entwicklung // gesellschaftlich // technisch // Wirtschaftstheorie // BUSINESS & ECONOMICS // Public Finance // Wirtschaftswachstum // Wirtschaftssysteme und // strukturen // politische Ökonomie // Entwicklungsökonomie und Schwellenländer // Wirtschaftstheorie und // philosophie, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 225, Abbildungen: 59 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book + eBook, Gewicht: 335 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Situation Rooms, Hörbuch, Digital, 1, 54min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

hr2-Hörbuchbestenliste März 2016 "Situation Rooms" ist der Schnittpunkt der neuen Kriege: Der Soundtrack mit Stimmen aus Syrien, Afrika, Israel, Deutschland, Indien, Russland und der Schweiz führt Menschen zusammen, deren Biografien von Waffen mitgeschrieben wurden. In der globalisierten Welt des Waffenhandels führt das Zusammentreffen von Regierenden und Flüchtenden, von Profiteuren und Opfern, von Demonstranten und Soldaten zu unerwarteten Überlagerungen und neuen Fragen. Frei von simpler Moralisierung bietet Rimini Protokoll dem Hörer an, die unterschiedlichen Positionen wie Charaktermasken überzuziehen und auszutesten, wie es sich anfühlt in dieser oder jener Haut und Logik zu stecken. "Situation Rooms" wurde als Multi-Player-Video-Stück bei der Ruhrtriennale im August 2013 uraufgeführt. Für den WDR entwickelten Rimini Protokoll aus dem akustischen Material ihrer Inszenierung ein Radiostück. Sprecher: Jan van Aken - Mitglied des Deutschen Bundestags, Abu Abdu Al Homssi - Flüchtling aus Syrien, Narendra Divekar - Oberleutnant der Indischen Luftwaffe, Maurizio Gambarini - Kriegsfotograf, Andreas Geikowski - Sportschütze, Marcel Gloor - Fabrikarbeiter eines Rüstungsbetriebs, Volker Herzog - Arzt ohne Grenzen, Reto Hürlimann - Manager eines internationalen Rüstungskonzerns, Yaoundé Mulamba Nkita - Kindersoldat, Wolfgang Ohlert - Protokollstabsoffizier, Irina Panibratowa - Kantinenchefin einer russischen Munitionsfabrik, Ulrich Pfaff - Friedensaktivist, Amir Yagel - Ehemaliger Soldat der Israelischen Armee, Mijke Harmsen - Sprecherin. Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jan van Aken, Abu Abdu Al Homssi, Narendra Divekar, Maurizio Gambarini, Mijke Harmsen, Marcel Gloor. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hspk/000017/bk_hspk_000017_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Sage etwas oder schweige
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als "Koans" bezeichnet der Zen-Buddhismus Chinas, Koreas und Japans Aphorismen oder Episoden, deren Aussagen zunächst undurchsichtig erscheinen, weil sie widersprüchlich sind oder keinen unmittelbaren Sinn erkennen lassen: "Zwei klatschende Hände erzeugen ein Geräusch. Doch wie klingt das Klatschen einer Hand?" Die Rätsel zielen, indem man über sie nachdenkt und meditiert, auf intuitive Einsichten jenseits des Ausdrückbaren. Sie wollen Menschen über die Grenzen ihrer Konzepte, Meinungen und Anschauungen hinausführen. Das neue Werk unseres Autors Volker Zotz vereint Koans aus klassischen Sammlungen Ostasiens und nimmt zudem passende neuzeitliche Meister auf. Dabei werden die Koans nicht wörtlich übersetzt, sondern in einer Weise paraphrasiert, die sie ohne Anmerkungen oder weitere Erklärungen lesbar macht.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Sage etwas oder schweige
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Als "Koans" bezeichnet der Zen-Buddhismus Chinas, Koreas und Japans Aphorismen oder Episoden, deren Aussagen zunächst undurchsichtig erscheinen, weil sie widersprüchlich sind oder keinen unmittelbaren Sinn erkennen lassen: "Zwei klatschende Hände erzeugen ein Geräusch. Doch wie klingt das Klatschen einer Hand?" Die Rätsel zielen, indem man über sie nachdenkt und meditiert, auf intuitive Einsichten jenseits des Ausdrückbaren. Sie wollen Menschen über die Grenzen ihrer Konzepte, Meinungen und Anschauungen hinausführen. Das neue Werk unseres Autors Volker Zotz vereint Koans aus klassischen Sammlungen Ostasiens und nimmt zudem passende neuzeitliche Meister auf. Dabei werden die Koans nicht wörtlich übersetzt, sondern in einer Weise paraphrasiert, die sie ohne Anmerkungen oder weitere Erklärungen lesbar macht.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Wiederkehr, 1 DVD
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 45 Jahren drehte Volker Koepp "Grüße aus Sarmatien", inspiriert vom ersten Gedichtband Johannes Bobrowskis, "Sarmatische Zeit" (1961). Seitdem ist der Regisseur immer wieder in jene Landschaft zwischen Weichsel, Wolga, Ostsee und Schwarzem Meer zurückgekehrt, die Bobrowski voller Sehnsucht beschwört. Seine Heimat, das Memelland, verwandelt Bobrowski in seiner Lyrik zu einem utopischen Raum ohne Grenzen, zu einer gemeinsamen Heimat der vielen Völker in ihr. Seit jenem ersten Film findet Koepp immer wieder neue Bilder für dieses Sarmatien, das dem Regisseur selbst zum Sehnsuchtsort geworden ist. "Kalte Heimat" (1995) eröffnete in den neunziger Jahren einen ganzen Sarmatien-Zyklus. Koepps Filme beschreiben die Gegenwart und das Leben an den großen östlichen Strömen und greifen dabei Bobrowskis Themen und Motive wieder auf. Es sind Filme über das Zusammenleben der Völker in jenen weiten Grenzgebieten, über das historisch elende 20. Jahrhundert, über Widerstand und Hoffnung, über Fortgehen und Wiederkommen. Filme über das Vergehen der Zeit und das Bewahren der eigenen Geschichte(n) - aber auch über die jeweils aktuelle politische Situation in dieser seit jeher von Kriegen heimgesuchten Region. Zum 100. Geburtstag Bobrowskis, der 1965 in Ostberlin starb, hat sich Koepp auf dessen biografische Spuren begeben. Er ist nach Tilsit gereist, ins heute russische Sowjetsk, wo der Dichter 1917 geboren wurde, weiter nach Königsberg/Kaliningrad, wo Bobrowski das Gymnasium besuchte, und in den litauischen Teil des Memel-Deltas, das den jugendlichen Schriftsteller inspirierte wie kein anderer Ort auf der Welt. Koepp hat sich mit Einheimischen getroffenen, die ihm ihre eigenen Heimatgeschichten erzählen, und mit Kennern von Bobrowskis Werk. Immer wieder streut er aber auch Erinnerungen aus seinen früheren Filmen ein. "Wiederkehr" wird so zum jüngsten Teil einer großen filmischen Suchbewegung, die sich immer wieder aktualisiert - und zum berührenden Zeugnis einer lebens¬langen Verbundenheit zweier Künstler.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Wiederkehr, 1 DVD
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 45 Jahren drehte Volker Koepp "Grüße aus Sarmatien", inspiriert vom ersten Gedichtband Johannes Bobrowskis, "Sarmatische Zeit" (1961). Seitdem ist der Regisseur immer wieder in jene Landschaft zwischen Weichsel, Wolga, Ostsee und Schwarzem Meer zurückgekehrt, die Bobrowski voller Sehnsucht beschwört. Seine Heimat, das Memelland, verwandelt Bobrowski in seiner Lyrik zu einem utopischen Raum ohne Grenzen, zu einer gemeinsamen Heimat der vielen Völker in ihr. Seit jenem ersten Film findet Koepp immer wieder neue Bilder für dieses Sarmatien, das dem Regisseur selbst zum Sehnsuchtsort geworden ist. "Kalte Heimat" (1995) eröffnete in den neunziger Jahren einen ganzen Sarmatien-Zyklus. Koepps Filme beschreiben die Gegenwart und das Leben an den großen östlichen Strömen und greifen dabei Bobrowskis Themen und Motive wieder auf. Es sind Filme über das Zusammenleben der Völker in jenen weiten Grenzgebieten, über das historisch elende 20. Jahrhundert, über Widerstand und Hoffnung, über Fortgehen und Wiederkommen. Filme über das Vergehen der Zeit und das Bewahren der eigenen Geschichte(n) - aber auch über die jeweils aktuelle politische Situation in dieser seit jeher von Kriegen heimgesuchten Region. Zum 100. Geburtstag Bobrowskis, der 1965 in Ostberlin starb, hat sich Koepp auf dessen biografische Spuren begeben. Er ist nach Tilsit gereist, ins heute russische Sowjetsk, wo der Dichter 1917 geboren wurde, weiter nach Königsberg/Kaliningrad, wo Bobrowski das Gymnasium besuchte, und in den litauischen Teil des Memel-Deltas, das den jugendlichen Schriftsteller inspirierte wie kein anderer Ort auf der Welt. Koepp hat sich mit Einheimischen getroffenen, die ihm ihre eigenen Heimatgeschichten erzählen, und mit Kennern von Bobrowskis Werk. Immer wieder streut er aber auch Erinnerungen aus seinen früheren Filmen ein. "Wiederkehr" wird so zum jüngsten Teil einer großen filmischen Suchbewegung, die sich immer wieder aktualisiert - und zum berührenden Zeugnis einer lebens¬langen Verbundenheit zweier Künstler.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Wiederkehr, 1 DVD
12,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 45 Jahren drehte Volker Koepp ,GrüSSe aus Sarmatien", inspiriert vom ersten Gedichtband Johannes Bobrowskis, ,Sarmatische Zeit" (1961). Seitdem ist der Regisseur immer wieder in jene Landschaft zwischen Weichsel, Wolga, Ostsee und Schwarzem Meer zurückgekehrt, die Bobrowski voller Sehnsucht und Hoffnung auf eine bessere Zukunft beschwört - als einen Raum ohne Grenzen und gemeinsame Heimat der vielen Völker in ihr. Seit jenem ersten Film findet Koepp immer wieder neue Bilder für dieses Sarmat

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Ende des Wachstums - Arbeit ohne Ende?
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band dokumentiert die Beiträge der vierten Tagung in der Reihe "Wirtschaft und Gesellschaft", die gemeinsam von der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) Heidelberg und vom Nell-Breuning-Institut der Hochschule St. Georgen in Frankfurt/M. organisiert wurde. Die Beiträge fragen nach den Herausforderungen für Arbeit und Beschäftigung, wenn Wirtschaftswachstum geringer wird oder gar ausbleibt, und nach Konzepten für eine Transformationder Arbeitsgesellschaft. Ändert sich nichts an den bestehenden Wirtschafts- und Arbeitsmodellen, könnte das Ausbleiben von Wachstum als Katastrophe wahrgenommen werden. Ein Übergang in eine Postwachstumsgesellschaft erfordert daher neue Herangehensweisen. Die Tagung beleuchtet die Zukunft der Care-Arbeit, neue Arbeitszeitmodelle und Fragen der sozialen Sicherung ebenso wie das Arbeiten in alternativen Wirtschaftsformen und fragt: Was bedeutet "gute Arbeit" auf dem Weg zu einer Wirtschaft ohne Wachstum?InhaltEinleitung - Hans Diefenbacher, Volker Teichert: Braucht der Arbeitsmarkt der ZukunftWachstum? - Mascha Madörin: Überlegungen zur Zukunft der Care-Arbeit - Jürgen Rinderspacher: Arbeitszeiten und die Nullwachstumsgesellschaft. Möglichkeiten und Grenzen - Andreas Hoff: Von der Vollarbeitszeit zur Wahlarbeitszeit - Christine Ax: Das Handwerk der Transformation - Michael Opielka: Der Wohlfahrtsstaat in der Postwachstumsgesellschaft - Brigitte Kratzwald: Commoning: Selbstbestimmtes Arbeiten als zukunftsweisende Praxis? - Birgit Blättel-Mink: Arbeit in der Postwachstumsgesellschaft

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot