Angebote zu "Hermeneutik" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Grenzen der Interpretation in Hermeneutik und P...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Grenzen der Interpretation in Hermeneutik und Psychoanalyse:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Möglichkeiten und Grenzen einer hermeneutischen...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(6,99 € / in stock)

Möglichkeiten und Grenzen einer hermeneutischen Psychoanalyse: Nanni Peters

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Objektive Hermeneutik im Schulalltag - Möglichk...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,99 € / in stock)

Objektive Hermeneutik im Schulalltag - Möglichkeiten und Grenzen eines hermeneutischen Vorgehens in der Unterrichtsforschung:1. Auflage Martin Kutschke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Sprache als Grenze in Luthers theologischer Her...
179,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache als Grenze in Luthers theologischer Hermeneutik und Wittgensteins Sprachphilosophie:Diss. . Reprint 2012 Thomas Wabel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Grenzen und Chancen der hermeneutischen Auslegu...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Grenzen und Chancen der hermeneutischen Auslegung nach Schleiermacher. Paradigmatische Darstellung anhand Franz Kafkas Vor dem Gesetz: Tanja Kühnle

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Sprache als Grenze in Luthers theologischer Her...
179,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(179,95 € / in stock)

Sprache als Grenze in Luthers theologischer Hermeneutik und Wittgensteins Sprachphilosophie:Theologische Bibliothek Töpelmann. Reprint 2012 Thomas Wabel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Feministische Phänomenologie und Hermeneutik
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Feministische Phänomenologie und Hermeneutik? In diesem Sammelband sind unterschiedliche Beiträge zu einer der jüngsten Entwicklungen innerhalb der Phänomenologie bzw. Hermeneutik und der feministischen Philosophie vereint. Feministische Kritik an der phänomenologischen und hermeneutischen Philosophie steht ebenso auf dem Programm wie die Auffassung, wonach Phänomenologie und Hermeneutik eine fruchtbare Quelle für die feministische Philosophie darstellen. Die Bibliographie stellt eine hilfreiche Ergänzung für zukünftige Forschungen auf diesem Gebiet dar. V. Vasterling/S. Stoller: Feministische Phänomenologie und Hermeneutik - Einleitung - A. Forschungsteil: D. B. Bergoffen: Zum ´´Ding an sich´´ des Patriarchats - C. Schües: Generative Phänomenologie in feministischer Perspektive - V. Vasterling: Zur Bedeutung von Heideggers ontologischer Hermeneutik für die feministische Philosophie - H. A. Fielding: Reflections on Corporeal Existence - A Phenomenological Alternative to Mind/Body Dualism - G. Hiltmann: Grenzen des Verstehens - Ansätze einer Hermeneutik der/des geschlechtlichen Anderen - S. Stoller: Zur poststrukturalistischen Kritik an der Erfahrung im Kontext der feministischen Philosophie - K. Oliver: Für eine feministische Phänomenologie des Sehens - S. Heinämaa: Verwunderung und sexuelle Differenz - Luce Irigarays phänomenologischer Cartesianismus - A. Halsema: Reflexionen über Identität in einer multikulturellen Gesellschaft - Ein Dialog zwischen Ricoeur, Irigaray und Butler - G. Warnke: A Hermeneutics of Gender - G. Weiss: Death and the Other - Rethinking Authenticity - B. Dokumentationsteil: Appendix: Feministische Phänomenologie und Hermeneutik - Eine Bibliographie - Kurzbiografien - Namenindex

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Ein Vergleich von Brezinkas und Klafkis Verstän...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1.7, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Pädagogik wurde in ihrer Vergangenheit von vielen Strömungen beeinflusst. Bis zur realistischen Wendung der Erziehungswissenschaft Anfang der 1960er galt die Geisteswissenschaftliche, im weiteren Verlauf auch traditionelle Pädagogik genannt, als die wissenschaftliche Hauptströmung ihrer Disziplin. Als wichtiger Begründer dieser Strömung ist hierbei Wilhelm Dilthey zu nennen, der im Sinne der Geisteswissenschaften normative Wissenschaften ablehnte und sich für ein Verstehen der Bedeutung und des Sinnes menschlichen Handelns, sowie gesellschaftlicher Prozesse aussprach. Zu diesem Zweck dient dabei die Hermeneutik als verstehendes Verfahren für die Erziehungswissenschaft und ihr Handeln. Die geisteswissenschaftliche Pädagogik steht jedoch oft in der Kritik, da sie affirmativ sei und der Gesellschaft und Politik nicht kritisch genug gegenübertrete. Vor allem die empirische sowie die kritisch-konstruktive Erziehungswissenschaft grenzen sich deutlich von ihr ab. Im Anschluss werde ich nun auf diese zwei weiteren wichtigen Strömungen der Pädagogik eingehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot