Angebote zu "Jugend" (78 Treffer)

Kategorien

Shops

Jugend ohne Grenzen?
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jugend ohne Grenzen? ab 6.99 € als epub eBook: Auf der Suche nach der deutschen Jugendkultur und einem indischen Pendant im Begegnungsprojekt Differenz schafft Kommunikation der Leuphana Universität Lüneburg. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Jugend ohne Grenzen?
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jugend ohne Grenzen? ab 11.99 € als Taschenbuch: Auf der Suche nach der deutschen Jugendkultur und einem indischen Pendant im Begegnungsprojekt Differenz schafft Kommunikation der Leuphana Universität Lüneburg. 1. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Völkerkunde,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Les Misérables - Die Wütenden
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es brennt in den Vorstädten. Schon bei seinem ersten Einsatz spürt der Polizist Stéphane Ruiz (Damien Bonnard), der Neuling in der Einheit für Verbrechensbekämpfung in 'Montfermeil', die Spannungen im Viertel, in dem es immer wieder zu hitzigen Auseinandersetzungen zwischen Gangs und Polizei kommt. Seine erfahrenen Kollegen Chris (Alexis Manenti) und Gwada (Djibril Zonga), mit denen er Streife fährt, haben ihre Methoden den Gesetzen der Straße angepasst. Hier herrschen eigene Regeln, die Kollegen überschreiten selbst die Grenzen des Legalen, sehen sich dabei aber stets im Recht. Als im Viertel ein Löwenbaby, lebendes Maskottchen eines Clan-Chefs, gestohlen wird, droht die Situation zu eskalieren. Bei der versuchten Verhaftung eines jugendlichen Verdächtigen werden die Polizisten mit Hilfe einer Drohne gefilmt. Ihr fragwürdiges Vorgehen droht öffentlich zu werden, und aus den Gesetzeshütern werden plötzlich Gejagte... Regisseur Ladj Ly, selbst in 'Montfermeil' aufgewachsen, siedelt sein spannungsgeladenes Spielfilmdebüt 'Die Wütenden - Les Misérables' (2019) am Schauplatz von Victor Hugos berühmtem Roman 'Les misérables' an und gibt damit ein klares Statement: Wenig hat sich geändert in den letzten 150 Jahren, in den von Armut und sozialen Spannungen geprägten Vororten, wo Jugendliche mit Migrationshintergrund im Krieg mit der Polizei liegen - und umgekehrt. Hier begannen 2005 die Straßenaufstände, die Paris erschütterten. Es ist ein harter, realistischer, schnell geschnittener und provozierender Blick auf die klaffende Wunde sozialer Ungerechtigkeit und einen von Gewalt geprägten Alltag in den Pariser Banlieues, auf eine Jugend ohne Chance und ihre Art, sie zu nutzen. 'Les Misérables - Die Wütenden', inszeniert von einer der innovativsten jungen Regie-Stimmen Frankreichs, basierend auf seinem gleichnamigen Kurzfilm von 2017, wurde beim Festival in Cannes 2019 mit dem 'Preis der Jury' ausgezeichnet und geht für Frankreich ins Oscar-Rennen. Ausgezeichnet mit dem 'CST' Künstler-Techniker-Preis in Cannes wurden außerdem Julien Poupard für die Kamera und Flora Volpelière für den Schnitt.

Anbieter: Video Buster
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Daniel Herskedal & Band - mit B. Skaslien, E. D...
20,10 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Herskedal - tuba and bass trumpetBergmund Waal Skaslien - violaEyolf Dale - pianoHelge Andreas Norbakken - percussionDer norwegische Komponist und Tubist Daniel Herskedal hat sich ohne Einschränkungen und Konventionen einen Namen als Musiker gemacht, die Grenzen seines Instruments technisch und klanglich erweitert und damit faszinierende und hypnotisierend schöne Musik erschaffen.Kompositionsaufträge von beispielsweise dem BBC Concert Orchestra, uraufgeführt beim London Jazz Festival in der Royal Festival Hall, dem Trondheim Jazz Orchestra oder der Royal Norwegian Navy Band sind ein Teil seines musikalischen Schaffens. Darüber hinaus kennt man ihn von seinem Duo mit Marius Neset, dem Trondheim Jazz Orchestra und Django Bates.Man könnte denken, dass die Tuba nicht das angesagteste Leadinstrument weder in der Klassik noch im Jazz ist. Aber ?angesagt? hin oder her: Wer so viel Musik erschafft, muss zwangsweise auch sein eigenes Projekt auf die Beine stellen und das geschah 2015 mit dem Album Slow Eastbound Train, mit dem Herskedal durch ganz Europa tourte. Die ZEIT bestätigte ihm denn auch: ?..[Herskedal] spielt seit seiner Jugend Tuba. Und wie! Mit Herz statt nur mit Witz.. Schmatzend, atmend erhebt sich die verführerische Melodie aus der Tuba.. [und] die Basstrompete säuselt und singt, saugt den Hörer ein, die Reise kann beginnen.? Auch der Nachfolger The Roc veranlasste die Kritiker, den breiten Mix an Einflüssen aus Folk-, Jazz-, Klassik- und arabischen Quellen in den Himmel zu heben, während der nationale Sender France Musique die Gruppe als ?eines der einzigartigsten und innovativsten kleinen Ensembles bezeichnete.Sein drittes Album Voyage entpuppt sich als sein bisher prägendstes Album, das atemberaubende Schönheit mit einem erfrischend originellen Sound verbindet. Die Musik ist äußerst melodisch, von rhythmischem Flair und lebendigen Farben durchzogen. Wer Herskedal hört, zweifelt des Hipnessfaktor seines Instruments jedenfalls nicht mehr an.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Wenn Träume fliegen lernen
24,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ein Klavierabend der großen Gefühle in der Schlosskirche: Im Programm große Klassiker und geniale Filmmusiken, die begeistern und fesseln, in tiefster Seele berühren und Erinnerungen an bewegende Bilder wieder wach werden lassen. Es erklingen die eindrucksvollen Klavierkompositionen von den weltweit bekannten und einflussreichen Filmkomponisten wie M. Neymann, J. Tiersen, J. Williams, A. P. Kaczmarek, L. Einaudi. Giedre Lutz bringt aufs Klavier die Musik aus Filmen Das Piano, Die wunderbare Welt der Amelie, Good Bye, Lenin, Ziemlich beste Freunde, Schindlers Liste, Harry Potter, Wenn Träume fliegen lernen u.a.Giedre Lutz erwarb im Jahr 2003 einen Abschluss (Prädikat: mit Auszeichnung) an der litauischen Staatsakademie für Musik und Theater als Konzertpianistin, Kammermusikerin, Klavierbegleiterin und Musiklehrerin. Giedre hatte das Glück, ihre professionelle künstlerische Ausbildung bei renommierten und international bekannten Pädagogen wie Prof. V. Vitaite, Prof. R. Armonas, Prof. K. Grybauskas und Prof. R. Vaitkeviciute zu erhalten. Im Jahr 2002 studierte sie Klavier bei Prof. László Simon an der Universität der Künste Berlin.Darüber hinaus konnte sie ihre Fähigkeiten und Kenntnisse durch mehrere Meisterkurse und Seminare in Litauen und im Ausland vertiefen. Ihr persönlicher Werdegang wurde durch die Teilnahme an zahlreichen internationalen Projekten und Musikfestivals bereichert u.a. EPTA, Sugr??imai, At?alynas, Skambanti Banga, Musik ohne Grenzen, Potsdamer Schlössernacht, Fête de la musique. Giedre spielte mit den Litauischen und Lettischen Sinfonie- und Kammerorchestern. Bei vier nationalen und sieben internationalen Wettbewerben in Litauen, Frankreich, Spanien, Italien wurde sie Preisträgerin. Für ihre musikalische Verdienste wurde sie vom litauischen Präsidenten Valdas Adamkus in den Jahren 2001 und 2002 ausgezeichnet.Giedre Lutz tritt regelmäßig als Solopianistin, Klavierbegleiterin und Ensemblemusikerin in verschiedensten Formationen auf nationalen und internationalen Bühnen auf (u.a. Litauische Nationalphilharmonie Vilnius, Philharmonie Kaunas, Musiktheater Klaip?da, Konzerthaus Klaip?da, Konzertsaal Polifonija ?iauliai, Philharmonie Berlin, Konzerthaus und Französische Friedrichstadtkirche Berlin, Nikolaisaal Potsdam). Seit 2003 ist Giedre auch als Klavierlehrerin und Korrepetitorin tätig. Sie unterrichtet in ihrem eigenen Klavierstudio in Berlin-Lichterfelde West. Giedre widmet sich engagiert der Ausbildung junger Nachwuchstalente. Ihre Klavierschüler wurden Preisträger beim Wettbewerb Jugend musiziert.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
AVANTASIA - 21 YEARS ? THE ANNIVERSARY SHOW
56,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Vor über 20 Jahren, im Frühjahr 1999, entschloss sich der damals noch relativ unbekannte Fuldaer Musiker Tobias Sammet im Alter von 21 Jahren zum Sprung ins kalte Wasser, um sich den Traum eines Soloprojekts zu erfüllen, in dessen Rahmen er mit den Helden seiner Jugend eine etwas andere Rockoper schaffen wollte.Als die erste Vorabsingle vom Album ?Avantasia - The Metal Opera? im Jahr 2000 erschien, konnte noch niemand ahnen, dass mit dem Titel ein neues musikalisches Genre den Weg in die Enzyklopädien der Rockgeschichte finden würde. Der Begriff ?Metal-Oper? war geboren. Über 20 intensive Jahre sind seitdem vergangen, in denen Tobias den Status von AVANTASIA als weltweite Größe immer wieder untermauert und ausgebaut hat. Acht Studioalben, fünf Welttourneen, unzählige Arena-Shows und Kollaborationen mit Legenden wie Alice Cooper, Klaus Meine & Rudolf Schenker (Scorpions), Jorn Lande, dem unvergessenen, im Sommer dieses Jahres völlig unerwartet verstorbenen André Matos und Stars, die mit Bands wie Mr. Big, Queensryche, Within Temptation, Nightwish, Helloween, Kiss, Saxon, Pretty Maids, Magnum, Kreator, Blind Guardian, Rainbow, Blackmore?s Night oder Uriah Heep Geschichte schrieben, sprechen für sich.Zum 20-jährigen Jubiläum ist es an der Zeit, die Reise vom Debütalbum ?The Metal Opera? bis zum aktuellen Nummer-Eins-Album ?Moonglow? im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals im Jahr 2020 Revue passieren zu lassen. Tobias: ?Es war ein langer Weg bis hierher: eine spannende, von harter Arbeit geprägte und oft mit dem Eingehen von Risiken verbundene Reise, bei der ich auch manchmal am Limit war. Trotzdem möchte ich keine Minute missen.Ohne diesen behaglichen Rückzugsort namens AVANTASIA, mit all den kreativen Freiheiten und Möglichkeiten, wäre ich in dieser oberflächlichen und stromlinienförmigen Hochglanzindustrie des Musikbusiness mit seinen unerfüllbaren und zum Teil lächerlichen Erwartungen wahrscheinlich schon längst durchgedreht und ausgebrannt.Meine Naivität, im Alter von 20 Jahren ohne lange darüber nachzudenken AVANTASIA ins Leben zu rufen, hat mir die Türen zu meiner eigenen kleinen Welt geöffnet, die sich in meinem eigenen Rhythmus dreht. Wobei man natürlich dennoch ständig Impulse bekommt und neue Möglichkeiten entdeckt, weil man seine eigenen Grenzen durchbricht, ohne es zu merken, wenn man Seite an Seite mit seinen Helden und den Besten der Besten arbeitet und von ihnen immer wieder zu Höchstleistungen getrieben wird.20 Jahre! Und ein Ende ist dank meiner Fans und der wundervollen AVANTASIA-Familie nicht in Sicht. So ein Jubiläum müssen wir einfach begießen, und was würde sich besser als Rahmen dafür eignen, als eine Best-Of-Show auf wenigen ausgewählten Festivals mit unseren größten Songs, sowie älteren Perlen, die wir lange nicht oder noch nie gespielt haben? Ich möchte mich damit auch bei allen bedanken, die diesen Weg bis hierher mit mir gegangen sind und freue mich auf eine großartige Show mit einigen meiner wundervollen Weggefährten!?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Skandinavische Jazznacht: Daniel Herskedal und ...
29,10 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel Herskedal - tuba and bass trumpet Bergmund Waal Skaslien - viola Eyolf Dale - piano Helge Andreas Norbakken - percussionFaszinierende, ja beinahe hypnotisierend schöne Musik; der norwegische Komponist und Tubist Daniel Herskedal hat sich damit längst einen Namen in der internationalen Jazzszene und darüber hinaus gemacht. Komponistenaufträge vom renommierten BBC Concert Orchestra, dem Trondheim Jazz Orchestra, der Royal Norwegian Navy Band oder erst kürzlich für den von Brad Pitt produzierten Hollywoodfilm The Last Black Man in San Francisco sind nur einige der zahlreichen Belege seiner musikalischen Erfolge der letzten Jahre.Dabei könnte man vielleicht auf den ersten Blick denken, dass eine Tuba nun nicht unbedingt das angesagteste Leadinstrument einer Jazz-Combo ist. Aber angesagt hin oder her: Herskedal erweitert einfach mit wunderbarer Leichtigkeit die traditionellen Grenzen seines Instrumentes technisch und klanglich dermaßen und dringt so in Dimensionen vor, die es zuvor einfach noch nicht gab. Die klassischen Maßstäbe scheint es für den Norweger nicht zu geben, so schrieb auch schon die Zeit über ihn, dass er ?seit seiner Jugend Tuba spielt. Und wie! Mit Herz statt nur mit Witz. Schmatzend, atmend erhebt sich die verführerische Melodie aus der Tuba (?und) die Basstrompete säuselt und singt, saugt den Hörer ein, die Reise kann beginnen:? Mit seinem dritten Album Voyage geht er 2020 mit einer Band auf große Europa-Tour, die allein durch die ungewöhnliche Besetzung mit Klavier, Viola, Percussion und Tuba ganz neue Klangwelten an den Rändern von Jazz, Klassik und Folk erschließt. http://danielherskedal.com/ https://www.youtube.com/watch?v=icTKeLqUwgc RYMDEN Bugge Wesseltoft ? Piano, Keyboards Dan Berglund ? Bass Magnus Öström ? Drums Drei echte Legenden des nordischen Jazz, elf akustisch-elektronische Kompositionen, eine brandneue Band: Bugge Wesseltoft, Magnus Öström und Dan Berglund haben sich als ?Rymden? (Raum) jüngst zusammengefunden und setzen ohne Zweifel Maßstäbe in der europäischen Jazzlandschaft. Der Norweger Wesseltoft prägte und prägt schließlich bis heute mit seinem eigenen Label Jazzland Recordings die innovative Sprache des Jazz, die er irgendwo zwischen Elektronik, Kammermusik, Folklore und World Beats ansetzt. Zehn Jahre nach dem tragischen Unfalltod von Esbjörn Svensson haben sich nun die verbliebenen Mitglieder des legendären schwedischen Trios e.s.t. Magnus Öström (Drums) und Dan Berglund (Bass) mit dem Norweger zu einer skandinavischen Supergroup verbündet. Herausgekommen ist ein unglaubliches Album der Superlative, das keine Genre?Schubladen-Zuweisungen mehr kennt. Pop, Rock, Club-Sounds und sogar Klassikanteile fließen in den aufregenden Sound dieses zumeist akustischen Trios ein, Synthesizer und Electronics werden nur ganz subtil verwendet. Im Sommer 2020 gehen die drei erneut auf Tour und machen erfreulicher Weise auch beim Würzburger Hafensommer Station. www.youtube.com/watch?v=Guergk2cMdUwww.rymden-music.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Mal Élevé - ?Résistance mondiale?
21,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mal Élevé von Irie Révoltés ruft mit seinem ersten Solo-Album ?Résistance mondiale? den ?weltweiten Widerstand? aus.Mal Élevé nimmt seinen Künstlernamen ernst: Seine Musik ist ?schlecht erzogen? ? sie hält sich nicht an Regeln, stellt sich gegen die Norm. ?Direkte Aktion, weltweiter Widerstand, gegen den Strom? beginnt der Opener seines Debüt-Albums, der Titelsong ?Résistance mondiale?. Der ehemalige Frontsänger von Irie Révoltés fackelt nicht lange, sondern geht gleich auf die Barrikaden. Sein erstes Solo-Album ist eine Kampfansage gegen Faschismus und Kapitalismus und zugleich ein Aufruf zur weltweiten Solidarität. ?Résistance mondiale? trägt das Statement in die Welt hinaus, dass eine andere Welt möglich ist. Eine Welt, ohne Grenzen, Rassismus und Ausbeutung. Mit dieser Message macht Mal Élevé genau da weiter, wo er mit seiner Band Irie Révoltés aufgehört hat. Fast 20 Jahre lang war er mit Irie Révoltés unterwegs. Weit über Deutschland hinaus brachten die Musiker mit ihrer Mischung aus Reggae, Dancehall, Ska, Rap und Punk tausende Menschen in Bewegung. Und das nicht nur auf über 500 Konzerten in mehr als 25 Ländern, sondern auch auf unzähligen Demonstrationen und politischen Aktionen. Irie Révoltés verbreiteten die Message, dass wir eine Utopie leben können ? wenn wir gemeinsam dafür kämpfen. Diesen Weg setzt Mal Élevé nun als Solo-Künstler fort. Die Revolution geht weiter.Mal Élevé nimmt das Mic in die Hand, um etwas zu bewegen. Das stellte direkt sein erster Solo-Song von 2018 klar. Das Lied ?Mittelmeer? prangert die europäische ?Flüchtlingspolitik? an und setzt sich dafür ein, dass keine Menschen mehr auf der Flucht vor Krieg und Hunger sterben: Alle Einnahmen des Songs kommen den Kampagnen ?Seawatch? und ?SOS Méditerranée? zugute, die Geflüchtete vor dem Ertrinken retten. Für Mal Élevé ist Musik ein Sprachrohr, um gegen die Missstände, die Ungerechtigkeiten, die Not anzuschreien, unter der allzu viele Menschen leiden. In diesem Sinne ist der Titel seiner EP ?Megafon? zu verstehen, die 2019 folgte. Und seine Musik wird gehört. Mit seinen ersten Solo-Songs im Gepäck spielte er noch im gleichen Jahr bereits 19 Festival-Shows in mehreren europäischen Ländern, eine Tour durch fünf Länder in Afrika und viele weitere Konzerte, nicht zuletzt auf dem Reeperbahnfestival oder in Hamburg und Berlin vor tausenden Aktivist*innen der Fridays for Future-Bewegung.Der Kampf für eine andere Welt ist tief in Mal Élevés Leben verwurzelt. Seine Familie ist über Frankreich, Deutschland und Spanien verstreut. Sein Vater ist ein Manouche (?Mensch?) ? wie sich die Sinti in Frankreich nennen. Er nahm Mal Élevé schon als kleines Kind mit auf Reisen und ging mit ihm auf Demonstrationen. Dieser Hintergrund erklärt nicht nur, warum Mal Élevé auf Französisch, auf Deutsch und zuweilen ? wie auf dem Titelsong seines Albums ?Résistance mondiale? ? in allen möglichen Sprachen singt. Vielleicht erklären diese Wurzeln auch ein Stück weit, dass Mal Élevé bereit ist, alles für seine politischen Ideale zu geben. Bereits in seiner Jugend ging er auf die Straße gegen Neonazis, gegen Rassismus, gegen Abschiebungen. Als Punk stellte er sich quer, wann immer es nötig war. Beim Thai-Boxen lernte er früh, was es heißt, zu kämpfen. Diese Haltung hat er bis heute nicht verloren. Mal Élevé rebelliert nicht nur mit seiner Musik. Er sieht sich als Aktivisten. Auf Podiumsdiskussionen nimmt er kein Blatt vor den Mund. In Workshops teilt er seine Erfahrungen. Mit dem von ihm mitbegründeten Verein ?Rollis für Afrika? sammelt er seit fast 20 Jahren Rollstühle in Deutschland, um Menschen mit Behinderung im Senegal zu unterstützen. Das von ihm ins Leben gerufene Projekt ?Make Some Noise? macht auf Homophobie und Sexismus im Reggae, Dancehall und Rap aufmerksam. Mit der Initiative ?Viva con Agua?, die er von Beginn an begleitet, setzte er sich beispielsweise 2018 in Nepal für sauberes Trinkwasser ein.All diese Erfahrungen fließen auf seinem Solo-Album zusammen, um zu einem Soundtrack für den ?weltweiten Widerstand? zu verschmelzen. Der pumpende Rap-Dancehall-Track ?Iriemember? lässt die Reise von Irie Révoltés Revue passieren und stellt unmissverständlich klar: ?der Widerstand geht weiter?. Das Freiheitsgefühl und der Traum von einer Welt ohne Grenzen schlagen einem auf dem melancholischen Ska-Song ?Barrer? oder dem rockigen ?Illimeté? entgegen. Mit dem düsteren Dancehall-Song ?No pasaran? sagt Mal Élevé dem Faschismus den Kampf an. Der harte Rap-Track ?Police? übt scharfe Kritik an Polizeigewalt. Das Lied ?Planet? führt uns schonungslos vor Augen, wie wir unsere Umwelt zerstören. ?Résistance mondiale? ist ein politisches Album. Keine Frage. Dies gilt jedoch nicht nur für die Lyrics. Musik ist für Mal Élevé ein Weg, um Menschen ganz wörtlich in Bewegung zu bringen. Die neuen Songs versprühen eine gehörige Ladung positive Energie. Die Reggae-Ballade ?La vie est belle? ist eine Liebeserklärung an das Leben. Das 90er-Jahre-Rap-Brett ?Saute!? und der Jungle-Punk-Track ?RootsReggaeSka? fordern ziemlich unverblümt dazu auf, so richtig auf der Tanzfläche durchzudrehen ? und dazu gibt es schon bald Gelegenheit. Im April 2020 bricht Mal Élevé zu seiner ersten Solo-Tour auf. Die Shows in Deutschland, der Schweiz und der Tschechischen Republik sind erst der Anfang. Mal Élevé ist schon bereit für den Festivalsommer 2020 ? fest entschlossen mit den Musiker*innen seiner neuen Live-Band die ?Résistance mondiale? zu starten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Babysitter, 50667
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich habe Medienwirtschaft mit Schwerpunkt Kommunikationsmanagement und PR studiert, jahrelang im Medienbereich gearbeitet und bin aktuell dabei mich beruflich in ein sozial engagierteres Umfeld zu verändern. Da meine Mutter Bereichsleitung mehrerer Kitas ist und darüber hinaus im Rahmen der Katholischen Kirche und Caritas ehrenamtlich sehr engagiert ist im Bereich Kinder- und Jugend Pädagogik, hatte ich bereits während der Schulzeit die Möglichkeit als Hausaufgabenbetreuung und Förderungshilfe für Kinder mit Lernschwäche und aus problematischen familiären Umfeldern zu arbeiten. Dies habe ich ca. 3 Jahre, 3 Nachmittage die Woche gemacht. Darüber hinaus war ich seit klein auf bei den Pfadfindern und habe mit 15 Jahren meine eigene Gruppe (Sippe) von 8 Kids zwischen 11-13 Jahren übernommen. Neben den wöchentlichen 2,5 stündigen Gruppenstunden, bin ich mit den Kindern regelmäßig auf Wochenendfahrten, Bundeslager und mehrwöchige Wander-Fahrten ins nahe europäische Ausland gefahren. Vor 6 Jahren habe ich, bedingt durch unsere nachbarschaftliche Situation, angefangen auf Kinder der Nachbarn im Haus gelegentlich aufzupassen, wenn der Babysitter nicht konnte. Daraus resultierte eine immer enger werdende Bindung mit den beiden Mädels, sodass sehr bald keine andere Babysitterin mehr gewünscht war. Dann kam hier und da mal eine Freundin der beiden dazu und schnell hat man regelmäßig Anrufe befreundeter Eltern bekommen, ob man spontan auch mal auf ihre Kinder aufpassen könnte... Ich bin leidenschaftliche hobbyhandwerkerin und Bastelfee mit besonderem Hang zu Kostümen, kann sehr gut nähen und habe mittlerweile auch gelernt was es bedeutet und an Vorbereitung benötigt, um mit Kindern zu basteln. Ich koche sehr gerne und gut, kann mich diesbezüglich auch an alle Wünsche anpassen, achte sehr auf gesunde Ernährung, aber ohne dabei militant zu sein. Ich habe selbst immer noch viel Quatsch im Kopf und unglaublich Spaß dabei mit Kindern rumzutoben, zu singen und zu schreien, kann aber auch sehr bestimmt und konsequent Grenzen ziehen. Den Rest muß die Sympathie entscheiden...

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot