Angebote zu "Krise" (88 Treffer)

Kategorien

Shops

Krise ohne Grenzen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Krise ohne Grenzen ab 9.99 € als Taschenbuch: Hintergründe und Kollateralschäden deutscher Flüchtlingspolitik. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Krise ohne Grenzen
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Krise ohne Grenzen ab 17.99 € als gebundene Ausgabe: Hintergründe und Kollateralschäden deutscher Flüchtlingspolitik. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Der Erste Weltkrieg (Metallbox-Edition)
0,13 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Diese Mega Metallbox-Sonderedition beinhaltet alles Wissenswerte über den 1. Weltkrieg mit 5 Stunden Laufzeit! Die Welt um 1900, zur Jahrtausendwende. Die Musikbox ist auf dem Vormarsch und Amerika führt derzeit keine Kriege. Das große Feuer von San Francisco erschüttert die Nation, und voller Horror blicken die Augen der Welt auf die Stadt. In der Politik meldet sich Teddy Roosevelt zurück in der nationalen Führung. Draußen in der Welt aber beginnen die Kriegstrommeln zu schlagen. Am 28. Juni 1914 werden der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Ehefrau Sophie von Hohenburg in Sarajevo im Auftrag der Geheimorganisation 'Schwarze Hand' ermordet. Der Auslöser für den Ersten Weltkrieg! Diese authentische Filmdokumentation gibt einen detaillierten Überblick über den ersten globalen Krieg des Industriezeitalters. Kapitelübersicht: Episode 1 - Konflikt der Reiche Episode 2 - Die Pläne zum Sieg Episode 3 - Auf der Suche nach einem Wunder Episode 4 - Das Ende der Humanität Episode 5 - Fliege und kämpfe! Episode 6 - Hölle ohne Grenzen Episode 7 - Krise in der Allianz Episode 8 - Vergeltung

Anbieter: reBuy
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
brand eins audio: Vergessen lernen, Hörbuch, Di...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Vergessen lernen". "Vergessen" ist eines der Wörter, die unmittelbar ein schlechtes Gewissen machen. Termin? Geburtstag? Wichtiges Detail? Was immer wir vergessen haben, erinnert uns an unsere Grenzen. Und an die Schulzeit, in der wir uns so vieles merken sollten, was keinen Menschen interessiert." Aus dem Editorial von Chefredakteurin Gabriele Fischer. Inhalt: Gedächtnisspiele: Wer Neues und Besseres will, muss vergessen lernen - ohne dabei seine Erinnerung zu verlieren. Von: Wolf Lotter. Um des Friedens willen: Die Erinnerung an Gewalttaten und Kriege zu verbieten scheint zutiefst ungerecht.Interview: Peter Laudenbach. Der verborgene Schatz: In Unternehmen geht Know-how häufig verloren. Sogenanntes Wissensmanagement sollte das ändern. Von: Mischa Täubner. Diesmal ist alles anders: Warum vergessen wir nach jeder Krise, wie es dazu kommen konnte? Interview: Ingo Malcher. Pausenzeichen: Stefan Sagmeister nimmt sich gern mal eine Auszeit. Von: Patricia Döhle. Mach's gut, altes Haus: Peter Rees ist Chefplaner von London. Interview: Harald Willenbrock. Pig Brother is watching you.: Vor einem Vierteljahrhundert wollte die Bundesregierung das Volk zählen. Von: Peter Laudenbach. Wegwerfen mit System: Wer sich erinnern will, muss vergessen. Von: Matthias Hannemann. Tausend kleine Flecken: Wir wissen es längst: Die Datenspuren, die wir im Internet hinterlassen, sind ein Problem. Von: Steffan Heuer. Vorwärts - und nichts vergessen: Die beste Abiturientin der Schweiz rät, für Prüfungen "nur das zu lesen, was die Lehrer sagen". Von: Andreas Molitor. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna Doubek, Klaus Lauer-Wilms. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/brnd/101101/pe_brnd_101101_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
brand eins audio: Vergessen lernen, Hörbuch, Di...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Vergessen lernen". "Vergessen" ist eines der Wörter, die unmittelbar ein schlechtes Gewissen machen. Termin? Geburtstag? Wichtiges Detail? Was immer wir vergessen haben, erinnert uns an unsere Grenzen. Und an die Schulzeit, in der wir uns so vieles merken sollten, was keinen Menschen interessiert." Aus dem Editorial von Chefredakteurin Gabriele Fischer. Inhalt: Gedächtnisspiele: Wer Neues und Besseres will, muss vergessen lernen - ohne dabei seine Erinnerung zu verlieren. Von: Wolf Lotter. Um des Friedens willen: Die Erinnerung an Gewalttaten und Kriege zu verbieten scheint zutiefst ungerecht.Interview: Peter Laudenbach. Der verborgene Schatz: In Unternehmen geht Know-how häufig verloren. Sogenanntes Wissensmanagement sollte das ändern. Von: Mischa Täubner. Diesmal ist alles anders: Warum vergessen wir nach jeder Krise, wie es dazu kommen konnte? Interview: Ingo Malcher. Pausenzeichen: Stefan Sagmeister nimmt sich gern mal eine Auszeit. Von: Patricia Döhle. Mach's gut, altes Haus: Peter Rees ist Chefplaner von London. Interview: Harald Willenbrock. Pig Brother is watching you.: Vor einem Vierteljahrhundert wollte die Bundesregierung das Volk zählen. Von: Peter Laudenbach. Wegwerfen mit System: Wer sich erinnern will, muss vergessen. Von: Matthias Hannemann. Tausend kleine Flecken: Wir wissen es längst: Die Datenspuren, die wir im Internet hinterlassen, sind ein Problem. Von: Steffan Heuer. Vorwärts - und nichts vergessen: Die beste Abiturientin der Schweiz rät, für Prüfungen "nur das zu lesen, was die Lehrer sagen". Von: Andreas Molitor. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna Doubek, Michael Bideller. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/101101/bk_brnd_101101_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Vom Alter - De senectute
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die historische Krise der Jahre um 1990 hatte Norberto Bobbio "wie viele meiner Generation fassungslos zurückgelassen" und ihm sein Alter deutlich gemacht.Dieses Alter beschreibt er unnachahmlich kühl: Ausgrenzung aus der Gesellschaft, Leben in der Erinnerung, Bewusstsein für das Unerreichte, Verlangsamung. Und immer wieder die Frage: Wie ist es einem gelungen, all den Autos, Dachziegeln, Blitzen und Krankheiten auszuweichen und ein hohes Alter zu erreichen? Wie tief wird der Brunnen des Gedächtnisses? Wie soll man Grenzen akzeptieren, ohne sie zu erkennen? Wie geht man mit dem Reichtum der Vergangenheit um, wie mit dem Gefühl, nur an den Fuß des Wissens gekommen zu sein, wie mit der Erkenntnis, jeden Tag mehr aus der technischen Welt herauszufallen; und wie mit den eigenen Irrtümern und falschen Prognosen?

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Umgang mit suizidgefährdeten Menschen
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Konfrontation mit Suizidalität betrifft alle Berufsgruppen in der Psychiatrie, Psychotherapie und Sozialen Arbeit. Das Ziel ist, der Krise kompetent und angemessen zu begegnen, ohne die eigenen Grenzen zu überschreiten. Der überarbeitete und aktualisierte Basiswissen-Band präsentiert übersichtlich und praxisnah, was im Umgang mit suizidgefährdeten Menschen hilft.Das Thema Suizidalität ist für viele Helfende, ob professionell, ehrenamtlich oder als betroffene Angehörige, angstbesetzt und existenziell: Darf man, kann man Selbsttötungen verhindern? Welche Beziehung besteht zwischen der suizidalen und der helfenden Person? Und wie schützt sich der oder die Helfende vor Überforderung oder Manipulation? Mit ausreichendem Wissen über rechtliche Rahmenbedingungen, Hintergründe und Verlaufsmuster suizidaler Krisen und Präventions- bzw. Interventionsstrategien lassen sich lähmende Unsicherheiten in Beratungs- und Akutsituationen minimieren. Adressen und Literaturhinweise runden das Buch ab.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Vom Alter - De senectute
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die historische Krise der Jahre um 1990 hatte Norberto Bobbio "wie viele meiner Generation fassungslos zurückgelassen" und ihm sein Alter deutlich gemacht.Dieses Alter beschreibt er unnachahmlich kühl: Ausgrenzung aus der Gesellschaft, Leben in der Erinnerung, Bewusstsein für das Unerreichte, Verlangsamung. Und immer wieder die Frage: Wie ist es einem gelungen, all den Autos, Dachziegeln, Blitzen und Krankheiten auszuweichen und ein hohes Alter zu erreichen? Wie tief wird der Brunnen des Gedächtnisses? Wie soll man Grenzen akzeptieren, ohne sie zu erkennen? Wie geht man mit dem Reichtum der Vergangenheit um, wie mit dem Gefühl, nur an den Fuß des Wissens gekommen zu sein, wie mit der Erkenntnis, jeden Tag mehr aus der technischen Welt herauszufallen; und wie mit den eigenen Irrtümern und falschen Prognosen?

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Umgang mit suizidgefährdeten Menschen
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Konfrontation mit Suizidalität betrifft alle Berufsgruppen in der Psychiatrie, Psychotherapie und Sozialen Arbeit. Das Ziel ist, der Krise kompetent und angemessen zu begegnen, ohne die eigenen Grenzen zu überschreiten. Der überarbeitete und aktualisierte Basiswissen-Band präsentiert übersichtlich und praxisnah, was im Umgang mit suizidgefährdeten Menschen hilft.Das Thema Suizidalität ist für viele Helfende, ob professionell, ehrenamtlich oder als betroffene Angehörige, angstbesetzt und existenziell: Darf man, kann man Selbsttötungen verhindern? Welche Beziehung besteht zwischen der suizidalen und der helfenden Person? Und wie schützt sich der oder die Helfende vor Überforderung oder Manipulation? Mit ausreichendem Wissen über rechtliche Rahmenbedingungen, Hintergründe und Verlaufsmuster suizidaler Krisen und Präventions- bzw. Interventionsstrategien lassen sich lähmende Unsicherheiten in Beratungs- und Akutsituationen minimieren. Adressen und Literaturhinweise runden das Buch ab.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot