Angebote zu "Magma" (4 Treffer)

Wella Magma 120 g
61,82 €
Rabatt
37,99 € *
zzgl. 3,90 € Versand

(316,58 EUR/kg) Wella Magma setzt neue Maßstäbe für Strähneneffekte ohne Grenzen. Jetzt können Sie Farbe mit Farbe aufhellen und das in einem Schritt. Mit der einzigartigen Oxyresistan-Technologie ist es erstmals möglich auch ganz dunkel gef

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Der Ural. Reisen entlang der Grenze von Europa ...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ural und seine Geschichte Als ich klein war, glaubte ich, Reisen sei das Interessanteste im Leben. Heute, da ich älter bin, weiß ich: ´´Es stimmt!´´ ´´Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt´´, so heißt es in einem deutschen Volkslied. Im Ural gibt es einen anderen Anlass, beim Reisen an Gott zu denken. Denn hier lautet ein altes Sprichwort: ´´Der Sinn einer jeden Reise besteht darin, dass es Gott nicht langweilig wird.´´ Im Ural wird es ihm gewiss nicht langweilig, und Ihnen auch nicht. Wo genau liegt der Ural? Der Ural ist die Grenze zwischen dem europäischen und dem asiatischen Teil Russlands. Der Bergrücken des Ural verläuft von Norden nach Süden auf einer Länge von etwa 2500 Kilometern entlang eines Meridians. Im Norden beginnt er am Polarmeer, und im Süden endet er in der Halbwüste, dabei wechseln sich Tundra, Waldzone, Gebirge, Waldsteppe und Steppe als Landschaftsformen ab. Wo sich heute die Uralberge erheben, erstreckte sich einst ein gigantisches Meer: Vor 500 bis 600 Millionen Jahren tummelten sich hier menschengroße Tintenfische, Seesterne von der Größe eines Autos, Gliederfüßer mit Köpfen mit beinahe menschlichen Gesichtszügen. In den sonnenbeschienenen Meereswogen brodelte das Leben. Und plötzlich, vor 300 Millionen Jahren, suchten sich unter dem Meer im Inneren der Erde geschmolzene Massen von Magma einen Weg nach außen. Die flüssigen Steinmassen suchten Schwachstellen in der noch dünnen Erdkruste. Zwischen den beiden Kontinentalplatten, der europäischen und der asiatischen, fanden sie sie. Stellen Sie sich das dramatische Bild vor, wie ein Feuerwerk kommen Funkenflug, Donnergrollen, Explosionen und Feuer aus der Tiefe der Erde und teilen die Meereswellen. Glühende Steinmassen schießen hoch, heißer als 1000 Grad Celsius. Die Berge des Ural wurden geboren! Dann erodierten diese Berge und verschwanden beinahe, doch vor 20 bis 30 Millionen Jahren kamen sie wie mit einem Aufzug unerwartet wieder aus den Tiefen der Erde emporgefahren. Und seither sind sie da! Die einzigartigen Berge! Geologisch gibt es auf der Erde kein vergleichbares Gebirge! So dicht wie hier lagern die Schätze der Erde an keinem anderen Ort des Planeten. Dabei geht man davon aus, dass erst 20 Prozent der Lagerstätten erschlossen sind. Besonders reich ist der Ural an Eisenerz. Seit dem 17. Jahrhundert arbeitet ganz Russland mit Eisenwerkzeugen aus dem Ural. Pflüge und Sicheln, Äxte und Beile haben hier ihren Ursprung. In Kriegszeiten wurden aus diesem Eisen Waffen geschmiedet. Den Krieg gegen die Schweden gewann Russland mit Eisen aus dem Ural. Napoleon wurde mit Eisen aus dem Ural besiegt. Im Ural gibt es heute mehr als 200 große metallurgische Betriebe, die vom einfachen Nagel bis zum Raumschiff alles herstellen, was sich aus Eisen machen lässt. Doch zurück zu den Ursprungslegenden des Ural. Die Mansen erzählen eine Geschichte: Der Tochter der obersten Gottheit Numi-Torum gefiel es nicht, dass die Erde am Anfang sumpfig und morastig war, sogar schwankte und von Zeit zu Zeit bebte. Auf Bitten seiner Tochter legte Numi-Torum in der Mitte der Erde seinen Gürtel ab, der mit großen steinernen Knöpfen besetzt war. Der Gürtel hielt die Erde zusammen, so dass sie nicht länger schwanken konnte. Die Knöpfe wurden zu Bergen. So entstand der Ural, ein Steingürtel. Er ist die Mitte der Erde, das behaupten zumindest die Mansen. Die Uraler waren sich immer sicher, dass Noah mit seiner Arche seinerzeit an den Uralbergen anlandete. Viele im Ural ansässige Völker haben einen Mythos, der der Geschichte von der Sintflut ähnelt. Interessant ist, dass in diesen Mythen die Menschheit nicht im Wasser umkommt, wie in der Bibel, im Gilgamesch-Epos der Babylonier oder dem Atrahasis-Epos der Sumerer. Die Uraler ´´warteten, bis die Fluten vorüber sind´´, indem sie sich auf die Gipfel der Berge zurückzogen. Der Untergang der Welt fand also nicht statt. So ist das Echo realer Katastrophen, die d

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Adler Alu Deeper 2019 | 46 cm | magma pearl mat...
599,99 €
Sale
499,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Adler Alu Deeper 2019: Das bequeme Deeper Cityfahrrad von Adler gefällt mit seinem wunderschön geformten Unterrohr, welches besonders einfaches Aufsitzen ermöglicht. Das Tiefeinsteigerrad (Pagoba II Aluminiumrahmen) bietet somit einen noch höheren Einstiegskomfort als übliche Cityräder mit Wave-Rahmen. Das bewährte und zuverlässig ausgerüstete Deeper wurde von Adler mit einer robusten 7-Gang Nexus Nabenschaltung von Shimano ausgestattet. Der Wartungsaufwand hält sich somit in Grenzen und die langlebige Schaltung bietet mit ihren 7 Gängen genügend Übersetzung für bequeme Fahrten durch die Stadt und gemütliche Wochenendfahrten. Geschaltet wird, ganz klassisch, per Shimano Nexus Drehgriff. Ebenfalls aus dem Hause Shimano stammt der Nabendynamo, der die AXA LED-Lichtanlage mit Energie speist. Ohne merklichen Tretwiderstand können Sie so jederzeit mit eingeschaltetem Licht fahren. Zusammen mit den Reflexringreifen und der StVZO-konformen Reflektorausstattung, sind Sie somit jederzeit gut sichtbar unterwegs. Gebremst wir das Adler Deeper mit einer Felgenbremse an der Front und einer klassischen Rücktrittbremse. Gepäckträger, Schutzbleche und Gabel sind stimmig in der Rahmenfarbe lackiert und Reifen, Sattel und Griffe sind passend in braun abgestimmt. Ein extra tiefer Rahmeneinstieg, eine bewährte und robuste Ausstattung sowie ein schönes Farbkonzept: Das Adler Deeper Tiefeinsteiger-Cityrad ist nicht nur bequem und zuverlässig, es sieht auch noch richtig klasse aus.

Anbieter: lucky-bike.de
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Adler Alu Deeper 2019 | 44 cm | magma pearl mat...
599,99 €
Sale
499,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Adler Alu Deeper 2019: Das bequeme Deeper Cityfahrrad von Adler gefällt mit seinem wunderschön geformten Unterrohr, welches besonders einfaches Aufsitzen ermöglicht. Das Tiefeinsteigerrad (Pagoba II Aluminiumrahmen) bietet somit einen noch höheren Einstiegskomfort als übliche Cityräder mit Wave-Rahmen. Das bewährte und zuverlässig ausgerüstete Deeper wurde von Adler mit einer robusten 7-Gang Nexus Nabenschaltung von Shimano ausgestattet. Der Wartungsaufwand hält sich somit in Grenzen und die langlebige Schaltung bietet mit ihren 7 Gängen genügend Übersetzung für bequeme Fahrten durch die Stadt und gemütliche Wochenendfahrten. Geschaltet wird, ganz klassisch, per Shimano Nexus Drehgriff. Ebenfalls aus dem Hause Shimano stammt der Nabendynamo, der die AXA LED-Lichtanlage mit Energie speist. Ohne merklichen Tretwiderstand können Sie so jederzeit mit eingeschaltetem Licht fahren. Zusammen mit den Reflexringreifen und der StVZO-konformen Reflektorausstattung, sind Sie somit jederzeit gut sichtbar unterwegs. Gebremst wir das Adler Deeper mit einer Felgenbremse an der Front und einer klassischen Rücktrittbremse. Gepäckträger, Schutzbleche und Gabel sind stimmig in der Rahmenfarbe lackiert und Reifen, Sattel und Griffe sind passend in braun abgestimmt. Ein extra tiefer Rahmeneinstieg, eine bewährte und robuste Ausstattung sowie ein schönes Farbkonzept: Das Adler Deeper Tiefeinsteiger-Cityrad ist nicht nur bequem und zuverlässig, es sieht auch noch richtig klasse aus.

Anbieter: lucky-bike.de
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot