Angebote zu "Wachstums" (280 Treffer)

Weniger Ist Mehr - Die Grenzen Des Wachstums Und D
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Wohlstand ohne Wachstum. So lautet bisher das Credo von Wirtschaft und Politik. Ein stetiges Wirtschaftswachstum gilt als Garantie für Arbeitsplätze und für die Lebensqualität der Bevölkerung. Wer an dem Wachstumsdogma zweifelt, wird als realitätsfremd belächelt. Doch Wirtschaftskrise und Klimawandel haben diesen Glauben erschüttert. Bevölkerungsexplosion, Energiekrise und Umweltbelastung sind Probleme, die sich nicht länger verdrängen lassen. Wenn alle Menschen auf der Erde so leben würden wie die Deutschen, bräuchten wir schon heute die Ressourcen von drei Planeten. Immer mehr Menschen sind der Überzeugung: grenzenloses Wachstum ist in einer Welt begrenzter Ressourcen nicht möglich. Trotz Steigerung des Bruttoinlandsproduktes ist die persönliche Lebenszufriedenheit in den Industrieländern seit den siebziger Jahren nicht mehr gewachsen. Kann es sein, dass unsere Konsumgesellschaft das Versprechen vom Glück nicht hält? Was brauchen wir wirklich, um ein gutes Leben zu führen? Wir begleiten die Autorin, die der Frage nachgeht: ´Was muss ich ändern, damit mein Lebensstil zukunftsfähig ist? Und worauf kann ich verzichten ohne Verlust an Lebensqualität?´ Karin de Miguel Wessendorf begibt sich auf eine Reise durch Europa. Sie besucht Menschen, Intitiativen und Unternehmen die erkannt haben, dass Wirtschaftswachstum nicht das Maß aller Dinge sein kann. Der demographische Wandel, die begrenzten Ressourcen des Planeten und die aktuellen Wirtschaftskrisen sorgen ohnehin für eine Wachstumsbremse, ob wir es nun wollen oder nicht. Höchste Zeit, umzudenken und den Ausstieg aus dem zerstörerischen Wachstum selbst zu steuern. Eine Bewegung ist entstanden, die nach Alternativen sucht. Statt in die Opferrolle zu verfallen, arbeiten Unternehmer, Politiker, Wissenschaftler und Aktivisten in Theorie und Praxis am Aufbau einer ´Postwachstumsgesellschaft´ - einer Gesellschaft in der ein besseres Leben für Mensch und Umwelt auf lange Sicht möglich sein soll. Auf ihrer Reise stellt die Autorin fest, dass die Suche nach einem nachhaltigen Lebensstil nicht unbedingt Verzicht bedeuten muss, in vielen Fällen ist es sogar ein Gewinn an LebensqualitätDie DVD enthält folgende Kapitel (mit Einzelzugriff): Kapitel 1 00:00:09 Karin de Miguel überdenkt ihren ökologischen Fußabdruck Kapitel 2 - 00:02:19 Der Wachstumskritiker Prof. Niko Paech Kapitel 3 - 00:03:37 Die ´Wachstumsverweigerer- in Lyon, Bsp. Jean-Marc Kapitel 4 - 00:04:15 Die werbefreie Satirezeitschrift La Décroissance´ Kapitel 5 - 00: 05:56 neuer Lebensstil: Einkaufen und Wohnen Kapitel 6 - 00: 08:20 Entschleunigung: weniger Autos, kürzere Arbeitszeiten Kapitel 7 - 00: 11:27 gegen Reklame und Konsum Kapitel 8 - 00:13: 48 Niko Paech: Plädoyer für die Deglobalisierung Kapitel 9 - 00:14:38 Konsum in Barcelona: Alternative Ökonomie Kapitel 10 - 00:15:11 Der Tauschhandel Kapitel 11 - 00:18:45 Das Projekt ´Repariert ist besser als neu´ Kapitel 12 - 00:20: 59 Das Wohnprojekt Can Masdeu´: Die Selbstversorger Kapitel 13 - 00:28:19 Niko Paech: Krise als Chance-Postwachstumsökonomie Kapitel 14 - 00:28:59 Karin de Miguel verändert ihr Konsumverhalten Kapitel 15 - 00:29:44 Die Transition Town Totnes, eine Stadt im Wandel Kapitel 16 - 00:31:00 Lokales Einkaufen Kapitel 17 - 00:33:01 Gemeinschaftsgärten, das Allmende-Prinzip Kapitel 18 - 00:35:56 Das Projekt ´Transition Streets-: Energiesparen Kapitel 19 - 00:38:25 Projekte der Behörden Kapitel 20 - 00:42:33 Niko Paech: ´Übung macht den Meister´ Kapitel 21 - 00:43:18 Karin de Miguel spart Strom und kauft lokal Kapitel 22 - 00:43:57 Ein nachhaltiges Versandhaus in Bayern Kapitel 23 - 00:48:32 Karin de Miguel zieht Bilanz Kapitel 24 - 00:49:13 Die Politik in der Verantwortung

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Weniger Ist Mehr - Die Grenzen Des Wachstums Und D
19,99 €
Reduziert
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DVDKein Wohlstand ohne Wachstum. So lautet bisher das Credo von Wirtschaft und Politik. Ein stetiges Wirtschaftswachstum gilt als Garantie für Arbeitsplätze und für die Lebensqualität der Bevölkerung. Wer an dem Wachstumsdogma zwe

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Weniger ist mehr - Die Grenzen des Wachstums un...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Weniger ist mehr - Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Der Club of Rome und die Grenzen des Wachstums
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Professur für GIS und Fernerkundung), Veranstaltung: Seminar ´´Grenzen des Wachstums´´, Sprache: Deutsch, Abstract: Die derzeitige Wirtschafts- und Finanzkrise führt den Menschen schmerzlich vor Augen, dass unser ´´System Welt´´ ein sehr empfindliches ist, und Störungen in einem Bereich zu schweren Beeinträchtigungen des Gesamtsystems führen können. So entwächst aus einem kollabierenden Finanzmarkt eine Wirtschaftskrise, deren Ausgang nicht absehbar ist. Mit der Zerbrechlichkeit des Weltsystems beschäftigten sich schon 1970 einige Wissenschaftler, darunter Dennis L. Meadows, im Namen des Club of Rome. Sie machten sich damals Sorgen um die Welt, obwohl diese gerade Jahrzehnte ungebremsten Wachstums durchlebte. Sozialstaaten wurden ausgebaut und boten ein Leben in Sicherheit, und Autos waren eckig, laut, groß und verbrauchten eine Menge billigen Benzins. Warum sollte dieses System, das den politischen Systemen Osteuropas überlegen schien, in Frage gestellt werden? Meadows (1972) erkannte schon damals die Probleme des exponentiellen Wachstums. Teile des Systems, wie z.B. das Bevölkerungswachstum oder die Industrieproduktion wuchsen aber bereits derartig. Das veranlasste ihn zur Herausgabe des Berichtes ´´Grenzen des Wachstums´´ (The Limits to Growth). Diesem Bericht folgte 1992 das Buch ´´Die neuen Grenzen des Wachstums´´ (Beyond the Limits), welches die Erkenntnisse von 1972 mit aktuellen Zahlen stützte und ein Überschreiten der Wachstumsgrenze bereits zu dieser Zeit feststellte. Im dritten Buch dieser Reihe (Grenzen des Wachstums - Das 30-Jahre-Update) von 2005 geht es darum, Lösungen zu finden, um die andauernde Grenzüberschreitung und das ständige Wachstum aller Weltsysteme zu beenden und einen Kollaps des Gesamtsystems zu verhindern. Nach einer kurzen Vorstellung des Club of Rome sollen in dieser Arbeit die zentralen Aussagen dieses Berichtes im Hinblick auf die Zukunft der Menschheit dargestellt werden. Jeder Problembereich soll mit aktuellen Daten verglichen werden, um die Prognosefähigkeit beurteilen zu können. Simulationsläufe des dem Bericht zu Grunde liegenden Weltmodells (Forrester 1971) geben daraufhin Zukunftsprognosen für verschiedene Rohstoff- und Wachstumsszenarien ab. Abschließend folgen eine Darstellung von Lösungsmöglichkeiten, die der Club of Rome vorschlägt und ein Blick in die Zukunft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Megacities. Wo sind die Grenzen des Wachstums?
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Konjunktur und Wachstum, Note: 1,3, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , Sprache: Deutsch, Abstract: Faszination Megacity. Von jeher zieht es die Menschen in die Städte. Je größer eine Stadt, desto stärker ist ihre Anziehungskraft. Nach Angaben der Vereinten Nationen lebten 2007 mit rund 3,3 Mrd. erstmals mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Viele von ihnen in Megacitys mit mehr als zehn Millionen Einwohnern. 1950 gab es mit New York und Tokio zwei Städte dieser Größe, mittlerweile sind es 20. Megacities unterliegen noch immer einem hohen dynamischen Wachstum. Durch enorme Probleme, welche sich strukturell, sozial sowie ökologisch bemerkbar machen rücken sie immer wieder in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. Durch die hohe Bevölkerungsdichte treten Probleme auf, die oft nur schwer vorstellbar sind. In der vorliegenden Arbeit werden einige dieser Probleme dargestellt, um die Ausmaße der Problematik aufzuzeigen. Das Gesamtziel dieser Seminararbeit ist es, die Entstehung, Entwicklung, Verbreitung sowie die Probleme von Megacities herauszuarbeiten, darzustellen und dem Leser verdeutlichen, welche Probleme und Gefahren für und durch Megacities entstehen und wie die Zukunftsperspektiven für Megastädte in Bezug auf mögliche Grenzen des Wachstums sein können. Dabei soll erörtert werden, ob es vorstellbare Wachstumsgrenzen für Megacities gibt und wo diese ggf. liegen. Auf eine einseitige, detaillierte Betrachtung von Megastädten in Industrie- bzw. Entwicklungsländern wird bewusst verzichtet, da beide Themengebiete gleichermaßen von Bedeutung sind. Die Arbeit beginnt mit einer detaillierten Betrachtung der Begrifflichkeiten und Definitionen. Im Hauptteil wird auf die Entstehung und Entstehungsgründe sowie die Ausbreitung von Megacities näher eingegangen. Kapitel 5 stellt die Probleme in Megacities dar und soll aufz

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Club of Rome. Die Grenzen des Wachstums
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Moderne Geschichte, Note: 2,0, Universität Augsburg, Veranstaltung: PS: Dynamische Zeiten. Die ´´langen sechziger Jahre´´ in der Bundesrepublik, Sprache: Deutsch, Abstract: Egal wo man auch hinschauen mag, in unserer Gesellschaft wächst der Druck der nationalen und weltweiten Probleme. Hungersnot und Armut in der ´´dritten Welt´´. Überschwemmungen und Umweltkatastrophen in Australien und Pakistan. Ölknappheit durch Aufstände in den arabischen Ländern. Politische Umwälzungen in Lybien, Tunesien und Ägypten. Das verheerende Erdbeben in Japan und der Atomgau. Die ansteigende Arbeitslosigkeit und der damit verbundene Rückgang von Ausbildungsverträgen. Außerdem die erneute hohe Staatsverschuldung in Deutschland. Ganz egal wo, überall nur Probleme und pessimistische Aussichten für unsere Zukunft! Auch bereits vor knapp vierzig Jahren standen derartige Probleme wie Umweltverschmutzung, Ressourcenknappheit, Bevölkerungsexplosion und Nahrungsmittelproduktion, die uns heutzutage vielleicht noch mehr als damals beschäftigen, ganz weit oben auf der Tagesordnung. Dieser Problematik näherte sich der Club of Rome mit seinem Weltmodell und der Meadowsschen Studie von 1972. Sein Anliegen war es, die grundlegende Überzeugung der Bevölkerung von der Illusion einer unendlichen Welt zu entschärfen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die neuen Grenzen des Wachstums als Buch von Ni...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neuen Grenzen des Wachstums:1. Auflage Nihat Canak

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Weniger ist mehr - Die Grenzen des Wachstums un...
18,76 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2013Medium: DVDTitel: Weniger ist mehr - Die Grenzen des Wachstums und das bessere LebenRegisseur: Miguel Wessendorf, Karin deVerlag: Filmsortiment.de // FILMSORTIMENT.deSprache: DeutschSchlagworte: Video // Dokumentation // Wi

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 29.06.2019
Zum Angebot
Wirtschaftpolitik - Grenzen des Wachstums als e...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Wirtschaftpolitik - Grenzen des Wachstums: Ralf Babuke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot