Angebote zu "Weiden" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Seltmann Weiden No Limits Kombi-Deckel 9,4 cm F...
Aktuell
11,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Kombinationsmöglichkeiten ohne Grenzen! Mit diesem fein gepunkteten Kombi-Deckel findet sogar die Milchkaffeetasse oder der Krug seinen passenden Deckel. Außerdem kann der Deckel auch als kleines Tellerchen für Kekse, Nüsse oder Kirschkerne verwendet werden. Passt als Deckel zu: Milchkännchen; Zuckerdose; Becher mit Henkel 0,3 l; Milchkaffeetasse 0,37 l; Cappuccino-/Teetasse 0,25 l & Krug 1,00 lSanft und frisch zeigt sich die Serie No Limits mit ihrem Dekore Favorite. Mit dieser jungen Linie bringen Sie Schwung auf Ihre Tafel. Kleine Pünktchen auf den tiefen Tellern und auf den Schalen können nach Belieben mit mintgrünen Tassen und Schalen kombiniert werden. Die kleinen weißen Aussparungen, die mit dem Mintgrün nahezu verschmelzen, sehen aus wie angedeutete Blümchen. So ergibt sich ein abwechslungsreiches Tafelbild, das für ein modernes Ambiente sorgt und ganz einfach zu Ihrem individuellen Service zusammengestellt werden kann.

Anbieter: seltmann-shop
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Otmar Alt: Sahnegießer 'Clown & Katze', Porzell...
22,00 € *
zzgl. 7,95 € Versand

Otmar Alt entwickelte seine charakteristische Formensprache jenseits des Kunst-Establishments. Mutig löste er sich von seinen anfänglichen Erfolgen in der informellen Malerei und wurde zu einem Hauptvertreter der 'Neuen Figuration', in der die Figur wieder zum Bildinhalt wird. Mit seinem schier unerschöpflichen Ideenreichtum und virtuosen technischen Können avancierte Otmar Alt national wie international zu einem der bedeutendsten deutschen Künstler der Gegenwart. Die Welt des Zirkus hat Otmar Alt schon immer fasziniert: Sie ist ein funkelnder Kosmos der Fantasie, mit Jongleuren, Akrobaten, Zauberern und Narren, mit grellen Farben und grotesken Formen - für Otmar Alt Sinnbild einer Welt ohne Grenzen und ohne auferlegte Regeln. Die fauvistische Farbenfreude und Farbautonomie von Otmar Alts Vorlagen wurden exklusiv für ars mundi mit großem Feingefühl bei Seltmann-Weiden umgesetzt, dem großen Traditionsunternehmen aus der Oberpfalz. Seit 1910 ensteht hier Qualitätsporzellan für höchste Ansprüche, trotz internationalem Erfolg wird ausschließlich in Deutschland gefertigt. Jedes einzelne Teil dieses aufwendigen Services wurde rundum mit Motiven in 12 Farben versehen und 3-fach bei 1200° Celsius gebrannt. Das Service ist spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet. Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: Ars Mundi
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Vergiftete Verhältnisse
14,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die glasklare Herbstluft mit der gleißenden Sonne verleiht dem Böhmerwald mit seinen in die Hügellandschaft gedrungenenDörfern eine bunte Farbenpracht. Die Menschen im nördlichsten Teil des Oberen Mühlviertels zieht es auf den Kamm desBöhmerwaldes, der an manchen Stellen auf der einen Seite einen wunderbaren Blick auf den Moldaustausee mit den spärlichen Dörfern gewährt und auf der anderen Seite einen weitläufigen Blick auf die Alpen ermöglicht. Die Obstbäume in den Gärten hinter den Höfen tragen schwer an ihrer bunten, süßen Last und die Kühe begeben sich langsam im Gänsemarsch einer inneren Uhr folgend in die offenen Ställe, um gemolken zu werden oder um sich für die Nacht gemütlich einzurichten, um am nächsten Morgen wieder auf die mit durchsichtigen Nebelschwaden verhangenen Weiden zu trotten.In paradiesischen Zuständen könnten die Menschen im Mühlviertel leben, wenn nicht Missgunst, Narzissmus und Neid Verhältnisse schaffen würden, die einzelnen Menschen den Alltag vergifteten.Die Dekadenz ist es oft, die in unserer Zeit bei Menschen den Hausverstand und die Empathiefähigkeit außer Kraft setzenlässt. Mit boshafter Egozentrik streben sie nach größtmöglichem Erfolg ohne Rücksicht auf Verluste wie bei diesem Todesfall im Oberen Mühlviertel, der die ermittelnden Kommissare an ihre Grenzen treibt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Kalevipoeg
18,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Mut als schicksalsgestaltende KraftNach über 100 Jahren liegt erstmals wieder die ungekürzte Originalfassung des Kalevipoeg in deutscher Übersetzung vor.Das Epos berichtet in einer kraftvollen, bilderreichen Sprache von den Abenteuern, Kämpfen und Heldentaten des Kalevipoeg, Sohn des Kalev, ruhmbedeckter Königsspross aus dem Riesengeschlecht der Kaleviden. Es ist eine Entdeckungsreise zu den Wurzeln des Estentums. Die Wanderungen Kalevipoegs durch Estland und die Spuren, die er in der Landschaft hinterließ, lassen sogar kartographisch erkennen, wie vielfältig der Mythos des Helden im Volk verankert war.Er durchschwimmt das Meer, bricht die Flut der Wellen, bändigt sie. Ohne Rast erklimmt er den Kamm des Berges, reißt eine Eiche mit ihren Wurzeln aus dem Boden, um sie als Waffe zu benutzen, pflügt unverdrossen drei Tage lang mit bloßen Händen den Acker, tränkt im Schlaf mit seinem Schweiß den Berg, woraus Wasseradern quellen, an denen sich künftige Generationen laben können. Wo Kalevipoeg tätig ist, wird der Boden fruchtbar, entstehen Weiden für die Herden, Ackerland für die Männer. Blütenblick und Knospenfülle werden seines Pflügens Werke kommenden Geschlechtern künden.Nach jedem Abenteuer setzt er seine Reise fort, richtet seine festen Schritte durch Wildnis und Dornen, schafft sich Gräben in Sümpfen, glättet schroffe Höhen. Dabei hat er immer wieder gegen Hindernisse zu kämpfen, gegen Naturgeister mit ihren Zauberkräften, wilde Tiere, blutrünstige Krieger, heimtückische Mordgesellen und Satanssöhne. Sein Leben ist ein fortgesetzter Kampf, aus dem er stets siegreich hervorgeht, in dem er sich aber auch in Schuld verstrickt.Der Forscherdrang, an das Ende der Welt zu gelangen, führt ihn zu der Erkenntnis, dass die Weisheit ein höheres Gut ist als alle Schätze der Erde, denn erst nach vielen Täuschungen findet er die Gewissheit, dass die Welt kein Ende habe.Die Dichtung feiert vor dem Hintergrund großer Naturbilder die Verbindung kosmischer Ursprünge mit der Entwicklung zum bewussten Menschen bis hin zu seiner verantwortungsbewussten Aussöhnung mit dem eigenen Schicksal. Den Höhepunkt der Heldentaten bildet Kalevipoegs zweimaliger freiwilliger Gang in die Hölle. Aber auch gegenüber den Höllenscharen gerät der Recke nicht in Not, sondern widersteht der Wut der Feinde wie eine Eiche im Sturm. Der Sieg über den Gehörnten besteht jedoch nicht in der Vernichtung, sondern in der Bändigung der zerstörerischen Macht, indem er den Teufel mit Eisenketten an die Mauer fesselt.Eine höhere Notwendigkeit regiert die Ereignisse und trotz Heldenhaftigkeit und mancher günstigen Wendung geht der Fluch, der auf dem Helden lastet, letztendlich in Erfüllung. Er findet den Tod durch sein eigenes Schwert, mit dem er einst Schuld auf sich geladen hatte. Aber die Götter wollen nicht, dass der Tüchtige tatenlos bleibt, und fassen den Beschluss, den Helden zum Wächter der Hölle zu berufen. Das Epos endet mit der Zuversicht, dass eine Zeit kommen wird, da die Hand des Helden frei wird, dann kehrt heim der Kalevide, seinen Kindern Glück zu bringen, Estenlande neu zu schaffen .Das Epos stellt einen Schlüsseltext des nationalen Erwachens Estlands dar, ist zugleich aber auch eine weit über die Grenzen des Baltikums hinausreichende europäische Volksdichtung, deren Entstehung in vorgeschichtliche Zeit zurückreicht. Ein Rezensent urteilte 1900 anlässlich der ersten deutschen Fassung: Der Literatur ist ein Kapitalwerk geschenkt worden, das für alle Zeiten den Esten sein wird, was den Griechen ihre Ilias war.Wie in Deutschland die Brüder Grimm durchwanderten Friedrich Fählmann und Friedrich Reinhald Kreutzwald auch der estnische Goethe genannt ihre Heimat auf der Suche nach überlieferter Volkspoesie und jenem ungeschriebenen Schrifttum . Die verstreuten Bruchstücke der einstmals im Volk gepflegten Gesänge fügten sich wieder zu der einen großen Textgestalt zusammen, die uns

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Berger, A: Vergiftete Verhältnisse
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die glasklare Herbstluft mit der gleissenden Sonne verleiht dem Böhmerwald mit seinen in die Hügellandschaft gedrungenen Dörfern eine bunte Farbenpracht. Die Menschen im nördlichsten Teil des Oberen Mühlviertels zieht es auf den Kamm des Böhmerwaldes, der an manchen Stellen auf der einen Seite einen wunderbaren Blick auf den Moldaustausee mit den spärlichen Dörfern gewährt und auf der anderen Seite einen weitläufigen Blick auf die Alpen ermöglicht. Die Obstbäume in den Gärten hinter den Höfen tragen schwer an ihrer bunten, süssen Last und die Kühe begeben sich langsam im Gänsemarsch einer inneren Uhr folgend in die offenen Ställe, um gemolken zu werden oder um sich für die Nacht gemütlich einzurichten, um am nächsten Morgen wieder auf die mit durchsichtigen Nebelschwaden verhangenen Weiden zu trotten. In paradiesischen Zuständen könnten die Menschen im Mühlviertel leben, wenn nicht Missgunst, Narzissmus und Neid Verhältnisse schaffen würden, die einzelnen Menschen den Alltag vergifteten. Die Dekadenz ist es oft, die in unserer Zeit bei Menschen den Hausverstand und die Empathiefähigkeit ausser Kraft setzen lässt. Mit boshafter Egozentrik streben sie nach grösstmöglichem Erfolg ohne Rücksicht auf Verluste wie bei diesem Todesfall im Oberen Mühlviertel, der die ermittelnden Kommissare an ihre Grenzen treibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
P. Dubina Western, Bd. 06: Rot brannte der Himmel
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Durch den Staub der Main Street hatte der mächtige Big Dan Brewster den Cowboy Frank McRea kriechen lassen und ihn dann mit Peitschenhieben aus der Stadt gejagt. Das war fünf Jahre her, und der Name McRea war in Escalante schon fast in Vergessenheit geraten. Doch dann ist Frank McRea wieder da - mit einer Mannschaft von Revolvermännern. Er hat die Three-Star-Kupfermine gekauft, die das Wasser von Brewsters Weiden verseucht. Und jeder in Escalante weiss, was er damit bezweckt. Der Hass zwischen diesen beiden Männern ist ohne Grenzen. Und es geht nicht um Macht oder Geld, sondern um eine junge Frau - Brewsters Tochter Joey. Und nur derjenige wird sie für immer an sich binden, der sich als der stärkere Mann erweist ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Berger, A: Vergiftete Verhältnisse
15,00 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die glasklare Herbstluft mit der gleißenden Sonne verleiht dem Böhmerwald mit seinen in die Hügellandschaft gedrungenen Dörfern eine bunte Farbenpracht. Die Menschen im nördlichsten Teil des Oberen Mühlviertels zieht es auf den Kamm des Böhmerwaldes, der an manchen Stellen auf der einen Seite einen wunderbaren Blick auf den Moldaustausee mit den spärlichen Dörfern gewährt und auf der anderen Seite einen weitläufigen Blick auf die Alpen ermöglicht. Die Obstbäume in den Gärten hinter den Höfen tragen schwer an ihrer bunten, süßen Last und die Kühe begeben sich langsam im Gänsemarsch einer inneren Uhr folgend in die offenen Ställe, um gemolken zu werden oder um sich für die Nacht gemütlich einzurichten, um am nächsten Morgen wieder auf die mit durchsichtigen Nebelschwaden verhangenen Weiden zu trotten. In paradiesischen Zuständen könnten die Menschen im Mühlviertel leben, wenn nicht Missgunst, Narzissmus und Neid Verhältnisse schaffen würden, die einzelnen Menschen den Alltag vergifteten. Die Dekadenz ist es oft, die in unserer Zeit bei Menschen den Hausverstand und die Empathiefähigkeit außer Kraft setzen lässt. Mit boshafter Egozentrik streben sie nach größtmöglichem Erfolg ohne Rücksicht auf Verluste wie bei diesem Todesfall im Oberen Mühlviertel, der die ermittelnden Kommissare an ihre Grenzen treibt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
P. Dubina Western, Bd. 06: Rot brannte der Himmel
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch den Staub der Main Street hatte der mächtige Big Dan Brewster den Cowboy Frank McRea kriechen lassen und ihn dann mit Peitschenhieben aus der Stadt gejagt. Das war fünf Jahre her, und der Name McRea war in Escalante schon fast in Vergessenheit geraten. Doch dann ist Frank McRea wieder da - mit einer Mannschaft von Revolvermännern. Er hat die Three-Star-Kupfermine gekauft, die das Wasser von Brewsters Weiden verseucht. Und jeder in Escalante weiß, was er damit bezweckt. Der Hass zwischen diesen beiden Männern ist ohne Grenzen. Und es geht nicht um Macht oder Geld, sondern um eine junge Frau - Brewsters Tochter Joey. Und nur derjenige wird sie für immer an sich binden, der sich als der stärkere Mann erweist ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot